BZÖ startete Unterschriftenaktion "Rettet den Benediktinermarkt"

Klagenfurt (OTS) - Das BZÖ hat heute in Klagenfurt die Unterschriftenaktion "Rettet den Benediktinermarkt" gestartet. "Wir setzen uns massiv dafür ein, dass der Benediktinermarkt als einer der ältesten Märkte Österreichs in seiner Tradition und als Nahversorger für die Bevölkerung erhalten bleibt. Das BZÖ Klagenfurt hat nach der falschen Information von ÖVP-Stadtrat Zwick und ÖVP-Bürgermeister Scheucher an den Stadtsenat sofort reagiert und eine Bürgerversammlung einberufen. Wir werden sicher nicht zulassen, dass Scheucher und Co. über die Marktstandler drüberfahren", betonten heute BZÖ-Bürgermeisterkandidat Christian Scheider, BZÖ-Stadtrat Albert Gunzer und BZÖ-Nationalrat Gernot Darmann.

Mit der Unterschrift unterstützen die Unterzeichner folgende Punkte:

• Die undichte Dachkonstruktion der Markthalle muss durch ein neues Glasdach ersetzt werden.

• Die seitlichen Schiebetüren der jeweiligen Marktstände müssen erneuert werden, weil die derzeitigen undicht sind.

• Der desolate Boden im Innenbereich der Markthalle muss erneuert werden.

• Die Bereiche des Platzes, welche durch ihren derzeitigen Zustand die Gefahr von Fußverletzungen in sich bergen, müssen neu asphaltiert werden.

• Über jeden Schritt zum Projekt Tiefgarage müssen die betroffenen Marktfieranten genauestens informiert und in die weiteren Planungen voll mit einbezogen werden.

• Bauliche Veränderungen am Markt werden nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Marktfieranten möglich.

Scheider und das gesamte BZÖ-Team sicherten den Marktstandlern die volle Unterstützung zu. "Wir starten diese Unterschriftenaktion, weil der Benediktinermarkt das Herz der Stadt ist und auf keinen Fall durch unkoordinierte Maßnahmen zerstört werden darf. Das jetzige Zurückrudern von ÖVP-Bürgermeister Scheucher ist auf den massiven Druck des BZÖ zurückzuführen. Es ist aber zu befürchten, dass es sich dabei nur um Beruhigungspillen vor der Wahl handelt und Scheucher nach der Wahl nichts mehr von seinen Aussagen wissen will. Das BZÖ ist der Garant dafür, dass der Benediktinermarkt als Kommunikationszentrum und Nachversorger in seiner derzeitigen Form erhalten bleibt."

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001