atomstopp_Aktion: "RAUS aus EURATOM" bei Regierungsklausur am 9. Feber

78% der ÖsterreicherInnen - 9 Bundesländer - 55 Organisationen wollen RAUS aus EURATOM!

Wien (OTS) - Anlässlich der Regierungsklausur am 9. Feber wird atomstopp_oberoesterreich bei der Bundesregierung mit einer Aktion für den Ausstieg Österreichs aus dem EURATOM-Vertrag werben:

Ort: 9920 Sillian, Sporthotel Sillian - gegenüber Zufahrt zu Sporthotel Zeit: 9. Feber 2009, 13 Uhr - 15 Uhr

Bundesland Tirol blitzt mit Forderung "Österreich - RAUS aus EURATOM" ab!

"Auch im Tiroler Landtag wurde im November 2008 ein Resolutionsantrag "RAUS aus EURATOM" beschlossen - jedoch ohne eine bundespolitische Konsequenz! 78% der ÖsterreicherInnen wollen RAUS aus EURATOM! 90% davon sofort oder so schnell wie möglich! In allen neun Bundesländern Österreichs haben sich die Landtage mit Resolutionen zum Ausstieg Österreichs aus EURATOM befasst! Die Kampagne "RAUS aus EURATOM" wird von 55 Organisationen unterstützt -und auch die ersten Gemeinden stützen bereits mit Resolutionen die Kampagne!", so Roland Egger und Gabriele Schweiger, Sprecher von atomstopp_oberoesterreich zum Hintergrund der Aktion.

"Die Bundesregierung sollte den Willen der ÖsterreicherInnen respektieren, ehestmöglich die notwendigen Schritte für einen Ausstieg Österreichs aus der Europäischen Atomgemeinschaft einleiten und damit klar und glaubwürdig die österreichisches Anti-Atom-Haltung zum Ausdruck bringen. Die Atomrenaissance in Europa darf nicht mit finanzieller Unterstützung Österreichs ermöglicht werden - deshalb:
Ausstieg aus EURATOM und STOPP der Million EURO Atomzahlungen an Brüssel!", so Egger und Schweiger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Roland Egger, + 43 664 421 56 13
Gabriele Schweiger, + 43 664 390 77 09

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATM0001