Safebike-Kurse gehen 2009 weiter

Wiener ZweiradfahrerInnen können am kostenlosen Fahrtraining teilnehmen

Wien (OTS) - Im Jahr 2008 nahmen rund 600 MotorradfahrerInnen an
den Safebike-Kursen zur Verbesserung der Fahrtechnik teil. Im Trainingszentrum Pachfurth werden die stets ausgebuchten Kurse auch 2009 angeboten. Verkehrsstadtrat DI Rudi Schicker: "Das Safebike-Programm ist ein wichtiger Beitrag zur Verkehrssicherheit. Wiener BikerInnen lernen dabei Gefahrensituationen besser kennen und üben das sichere Verhalten im Straßenverkehr. Es freut uns, dass die Nachfrage an den Kursen derart groß ist, dass die Stadt Wien weiterhin dieses Programm unterstützt."

Kompetente Instruktoren geben in Pachfurth/NÖ individuelle Tipps und unterstützen mit ihrem Know-how die TeilnehmerInnen. Neu ist, dass Geschwindigkeitsübungen mit emissionsfreien Motorrädern durchgeführt werden. Zum Kursinhalt zählen zum Beispiel das Kurvenfahren, das Notbremsen, die Vermeidung von Unfallsituationen und noch vieles mehr. Eine einzigartige 400 Meter lange Gerade macht Bremsübungen möglich, genauso wie eine Bergstrecke mit engen Serpentinen. Die Roller und MotorradlenkerInnen können mit ausreichend viel Platz und daher gefahrlos ihre Fahrzeuge auf hohe Geschwindigkeit beschleunigen, um dann wieder zielgenau und kontrolliert abzubremsen.

Durch diese praxisgerechten Fahrübungen können die TeilnehmerInnen ihre Fahrtechnik und Sicherheit entscheidend verbessern.

Anmeldungen zu den Kursen ab 1. März 2009: www.safebike.wien.at

o Vmaxlimit Testdrive o Vmaxlimit Racedrive o Vmaxlimit SetCard o Termine: Rundstrecken Fahrtechniktrainings 17.04.09 FR STARTUP 18.04.09 SA STARTUP 19.04.09 SO 02.05.09 SA 03.05.09 SO 23.05.09 SA

Kostenloses Fahrtechniktraining, maximal 100 Teilnehmer.

(Schluss) shm

Rückfragen & Kontakt:

Karl Katoch
Öffentlichkeitsarbeit
Magistratsabteilung 46
Telefon: 0676 8118 92763
E-Mail: karl.katoch@wien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Martin Schipany
Mediensprecher StR. DI Rudolf Schicker
Telefon: 01 4000-81416
E-Mail: martin.schipany.ms1@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003