Augarten Contemporary: "Empfindung oder in der Nähe der Fehler liegen die Wirkungen"

Wien (OTS) - "Empfindung oder in der Nähe der Fehler liegen die Wirkungen" wurde gestern, 4. Februar, im Augarten Contemporary eröffnet. Die Ausstellung widmet sich der Analyse von Farbe, Form und Material, ihren Wirkungen und den Empfindungen, die sie auslösen und entstand in Kooperation mit der Akademie der bildenden Künste Wien. In einem Seminar unter der Leitung von Sabeth Buchmann diskutierten Kathi Hofer und Belvedere-Kuratorin Eva Maria Stadler gemeinsam mit Studierenden eine Reihe von kunst- und kulturgeschichtlichen Texten zum Thema. Parallel entstanden künstlerische Arbeiten, die spezifische Aspekte der Debatten behandeln. In der Ausstellung werden diesen Werken zeitgenössische Positionen von unter anderen Constanze Ruhm, Heimo Zobernig und dem Berliner Bildhauer Julian Göthe, derzeit "Artist in Residence" im Augarten Contemporary, als Bezugspunkte zur Seite gestellt.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=66&dir=200902&e=20090204_a&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Belvedere
Lena Maurer, Presse
Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien, Tel.: +43 1 79557-178,
l.maurer@belvedere.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEL0001