Traumhaus-Verlosung plus 2 Luxusautos im Lavanttal

St. Stefan (OTS) - Das schmucke Anwesen mit 1.433 m2 Grundstücksfläche in Kleinedling im Lavanttal wird von seinem Eigentümer verlost. Die insgesamt 14.999 Lose können unter www.hausjackpot.at zu einem Preis von Euro 95 je Los erworben werden, wobei jeder soviel Lose kaufen kann wie er will. Der Losverkauf ist mit 5. Februar 2009 gestartet. Die Verlosung soll spätestens am 31. Juli 2009 unter der Aufsicht des Wiener Rechtsanwaltes Dr Michael Subarsky durchgeführt werden.

Das Haus selbst befindet sich in einer wunderbaren Grünlage am Fuße der Koralpe und der Saualpe und erfüllt mit seiner Infrastruktur und Verkehrsanbindung jeden Wunsch. Das erst im Mai 2008 fertig gestellte Haus profitiert von der Verwendung der neuesten Bautechnik. Der Wohnbereich beläuft sich auf 360 Quadratmeter auf zwei Stockwerken und ist durchgehend mit Fußbodenheizung ausgestattet. Für Fenster, Türen und Mauerwerk wurden hochwertige Materialien verwendet, die Räume sind im modernen Landhausstil mit Biedermeiermöbeln eingerichtet.

Der derzeitige Eigentümer dieses Hauptgewinnes ist Franz Jaksche, der sich aufgrund der Trennung von seiner Lebensgefährtin zu diesem Schritt entschieden hat: "Das Haus und das Grundstück sind für mich alleine einfach viel zu groß", erklärt er. Wer sich jetzt fragt, wie die Gewinne im Falle der Ziehung seines Loses erhalten werden sollen, kann beruhigt sein: Alle Kosten wie Grunderwerbssteuer und Eintragungsgebühr, Gewinnsteuer und Hausbetriebskosten werden von Jaksche für weitere zwei Jahre übernommen. Als Gewinner können Sie selbst entscheiden, ob sie das Haus und die Autos selbst benutzen, vermieten, verschenken oder allenfalls wieder verkaufen wollen.

Den Kritiken in Bezug auf die Überprüfung der Rechtmäßigkeit solcher Hausverlosungen sieht Franz Jaksche gelassen entgegen, "da die Einnahmen aus der Verlosung nach Abzug aller Verbindlichkeiten, Gebühren und Treuhandkosten gerade noch den Wert des Hauses und der Autos ergeben. Von einer beabsichtigten Vermögensvermehrung kann daher nicht die Rede sein. Überdies haben wir im Vorfeld alle steuerrechtlichen und rechtlichen Fragen restlos geklärt. Unerfreuliche Überraschungen wurden für den zukünftigen Besitzer präventiv ausgeschlossen."

Zusätzlich bietet Franz Jaksche drei Hausbesichtigungen an: "Wir legen Wert auf Transparenz und ausreichende Informationen", erklärt er. Darum werden auf der Website auch die Betriebskosten aufgeschlüsselt.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Michael Subarsky
Rechtsanwalt
kontakt@hausjackpot.at
Tuchlauben 14/8
1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008