SJ NÖ: Ausbildungsgarantie auch in NÖ rasch umsetzten!

Wieland: Schaffung öffentlicher Lehrwerkstätten notwendig, um Zeitbombe Jugendarbeitslosigkeit zu entschärfen!

St. Pölten. (OTS) - Aufgrund der dramatisch steigenden Jugendarbeitslosigkeit sieht der Landesvorsitzende der Sozialistischen Jugend NÖ (SJ NÖ), Bernhard Wieland, dringenden Handlungsbedarf: "Die von der Bundesregierung beschlossene Ausbildungsgarantie gilt es nun auch in Niederösterreich rasch umzusetzen." Als Sofortmaßnahme fordert Wieland die Umsetzung eines Fördermodells, bei dem Jugendliche ohne Lehrstelle in bestehende bzw. reaktivierte betriebliche Lehrwerkstätten aufgenommen werden können. In weiterer Folge unterstützt die SJ NÖ den Vorschlag, in jeder Region des Landes eine überbetriebliche Lehrwerkstätte zu schaffen.

Wieland erinnert weiters daran, dass noch vor wenigen Monaten vom FacharbeiterInnenmangel die Rede war. "Umso wichtiger ist es jetzt, wenn auch in schwierigen Zeiten, Jugendliche gut auszubilden. Die Alternative wäre es, junge Menschen arbeitslos auf der Straße stehen zu lassen", warnt der SJ-Landesvorsitzende vor einer Zeitbombe Jugendarbeitslosigkeit.

Abschließend erinnert Wieland an das seit Jahren bestehende Problem, dass sich immer mehr Betriebe aus der Lehrausbildung verabschieden. "Die Schaffung öffentlicher Lehrwerkstätten ist nicht nur ein wichtiger Schritt, um die Ausbildungsgarantie in Niederösterreich umsetzen zu können und die Qualität der Ausbildung abzusichern, sondern auch wichtige Voraussetzung, um überhaupt eine dritte Säule -nämlich jene öffentlicher Lehrwerkstätten - in die Lehrausbildung zu integrieren."

Rückfragen & Kontakt:

Sozialistische Jugend NÖ
02742/2255-222
office@sjnoe.at
www.sjnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001