FPÖ-Jugendsprecher Höbart : Die Bundesregierung an ihr Versprechen erinnern!

Angesichts der explodierenden Jugendarbeitslosigkeit ist die Bundesregierung aufgefordert, sofortige Maßnahmen gegen die Jugendarbeitslosigkeit zu ergreifen.

Wien (OTS) - "Als ein Punkt im sonst inhaltsleeren Regierungsprogramm ist ‚eine Ausbildungsgarantie für Jugendliche’ niedergeschrieben, und die fordern wir jetzt ein", forderte heute FPÖ-Jugendsprecher NAbg. Ing. Christian Höbart die Regierung zum Handeln auf.

Neuen Studien und aktuellen Berichten zu Folge, trifft die massive Steigerung der Arbeitslosigkeit vor allem Jugendliche, daher gehören wichtige Schritte zur Gegensteuerung gesetzt. Existierende Maßnahmen, wie in etwa der ‚Blum-Bonus’ müssen belebt und stark erweitert werden, weitere steuerliche Förderung von Jugendarbeitsplätzen - auch und vor allem für jene, die noch keinen Arbeitsplatz haben - oder eine effektivere und effizientere Ausbildungsoffensive müssen umgehend projektiert und möglichst rasch umgesetzt werden.

Der Bund, aber auch die Länder und Gemeinden sind gefragt, mit gutem Beispiel voranzugehen und Arbeitsplätze sowie zumindest Ausbildungsstätten für Jugendliche zu schaffen. "Angesichts der horrend steigenden Arbeitslosenzahlen muss die Regierung endlich aus ihrem ‚Bankenrettungspaket-Tiefschlaf’ erwachen und die Realwirtschaft entsprechend fördern und fordern. Hier ist Engagement gefragt, nicht lauwarmes Geplänkel!" schließt Höbart.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0012