Khol: Nehme am heutigen Club 2 nicht teil!

Kein Forum zur Erörterung grundsätzlicher Fragen

Wien (OTS) - "Nach reiflicher Überlegung ziehe ich meine Zusage, zum heutigen Club 2 zu erscheinen, zurück", erklärt Dr. Andreas Khol, ehemaliger Nationalratspräsident. "Eingeladen wurde ich zum Thema:
"Wie rechts ist Österreich?" mit vier anderen Personen zu diskutieren. Mittlerweile sind (inkl. Diskussionsleiter) acht TeilnehmerInnen vorgesehen. In einer so großen Runde ist sinnvolles Gespräch zu Grundsatzfragen nicht möglich", so Khol.

Aus der Vorabinformation für die Teilnehmer geht hervor, dass es in der Diskussion ausschließlich um den dritten Nationalratspräsidenten Graf gehen soll.

"Daran bin ich nicht interessiert, allzumal es für mich immer ein Grundprinzip war und ist, weder meine Vorgänger noch meine Nachfolger im Amt des Nationalratspräsidenten öffentlich zu bewerten. Daran habe ich mich seit meinem Amtsantritt 2002 gehalten", so Khol zu seinen Grundsätzen.

"Aus dem Google Archiv entnehme ich, dass ein Teil der Diskutanten persönlich im Streit um Präsident Graf involviert sind, sodass es sicherlich zu emotionalen Diskussionen kommen muss - zur Erörterung grundsätzlicher Fragen sehe ich keinen Raum in einer solchen Runde", erklärt Khol abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Susanne Kofler
Tel.: 0650-581-78-82
skofler@seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001