Grüne Wien begrüßen Neuregelung des Islam-Unterrichts

Wien (OTS) - "Endlich haben auch die SPÖ und die islamische Glaubensgemeinschaft den Reformbedarf erkannt und treten für neue Regeln für den Islam-Unterricht ein. Die Neuordnung ist überfällig", so die Klubobfrau der Grünen Wien, Maria Vassilakou, zu den jetzt von Ministerin Schmied vorgelegten neuen Regeln. Beschwerden über den Islamunterricht sind nicht neu. Die Rathauspolitik beschäftigte sich immer wieder mit Vorfällen, so zuletzt mit einem Lehrbuch, das aus dem Verkehr gezogen werden musste. "Hier hätte die SPÖ längst aktiv werden können", so Vassilakou.

Als Konsequenz aus der Studie über die politische Einstellung von Islam-LehrerInnen fordern die Grünen Wien eine verpflichtende staatliche Ausbildung für alle ReligionslehrerInnen und eine Überprüfung aller Lehrpläne und Materialien des Religionsunterrichts, egal welchen Glaubens.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, 0664 831 74 49
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001