Jahrmann: Vier Millionen Euro zur Stärkung der Orts- und Stadtzentren

Gezielte Projekte sollen Innenstädte beleben

St. Pölten (SPI) - In vielen Städten und Gemeinden stehen Handels-und Dienstleistungsbetriebe unter einem starken wirtschaftlichen Druck: zahlreiche Geschäfte in den Stadtzentren schließen und hinterlassen große Lücken. Um dieser Entwicklung entgegenzutreten, werden von der NÖ Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Einkaufens in Stadtzentren, kurz NAFES, seit 1998 laufend Projekte zur Stärkung und Belebung der Ortszentren durchgeführt. Die NÖ Landesregierung hat kürzlich die Weiterführung der NAFES um weitere 4 Jahre bis 2012 beschlossen und dafür Fördermittel in Höhe von 4 Mio. Euro freigegeben. "Mit diesen Mitteln kann nicht nur ein beachtliches Investitionsvolumen ausgelöst werden, sie sind auch ein wichtiger Beitrag, um die Ortskerne mit Leben zu erfüllen. Ziel ist nicht nur die Belebung der Wirtschaft, sondern vor allem auch die bessere Nahversorgung der Bevölkerung", so der Melker SPNÖ-LAbg. Josef Jahrmann.****

Die Aktion "NAFES" unterstützt die Bemühungen von Gemeinden, städtisch geprägte Ortskerne finanziell zu fördern und deren wirtschaftliche Attraktivität zu erhöhen. Erreicht werden soll dies durch die Verbesserung der Infrastruktur, die verstärkte Kooperation der Betriebe, die Verbesserung des Branchenmix und gezielte Werbemaßnahmen. "Für die Bevölkerung bedeutet ja eine lebendige Innenstadt mit zahlreichen Geschäften und einem breiten Angebot nicht zuletzt auch ein wichtiges Stück Lebensqualität. Zudem sichern aber auch die kleinen Betriebe in den Städten und Orten zahlreiche wichtige Arbeitsplätze - ein Aspekt der in der derzeit abschwächenden Konjunktur besonders wichtig ist", so Jahrmann abschließend. (Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001