aleo solar erhöht Vertragsvolumen in Europa auf 50 Megawatt

Prenzlau/Oldenburg (euro adhoc) -

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

Die aleo solar AG hat im Januar mit
Fachhändlern, Installateuren und Solarteuren in den europäischen Kernmärkten erneut Verträge über die Lieferung von aleo-Modulen unterzeichnet. Mit den bereits im Dezember 2008 gemeldeten Verträgen erhöht sich das Volumen für 2009 damit auf mehr als 50 Megawatt in Europa.

Heiner Willers, Mitglied des Vorstands, sieht die aleo solar AG im Käufermarkt gut aufgestellt: "Mit den jetzt bereits unterzeichneten Verträgen erreichen wir eine gutem Visibilität für das Jahr 2009. Unser Stärken können wir europaweit ausspielen: Premium-Module werden von unserem eigenen Vertrieb unter einer starken Marke abgesetzt. Wir sind nah am Installateur und unterstützen ihn bei privaten und gewerblichen Photovoltaik-Anlagen. Unser Rund-um-Service für unsere Fachhändler und Installateure zahlt sich aus." Die aleo solar AG sieht europaweit einen Trend zu Aufdachanlagen und ist auf dieses Segment spezialisiert.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: aleo solar AG
Gewerbegebiet Nord
D-17291 Prenzlau
Telefon: +49(0)441 21988-0
FAX: +49 (0)441 21988-69
Email: invest@aleo-solar.de
WWW: http://www.aleo-solar.de
Branche: Alternativ-Energien
ISIN: DE000A0JM634
Indizes: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt, Freiverkehr: Börse
Berlin, Börse Hamburg, Börse Stuttgart, Börse Düsseldorf, Börse
München
Sprache: Deutsch

Franz Nieper
Investor Relations, Legal & Compliance
Tel.: +49 (0)441-21988-770
E-Mail: Invest@aleo-solar.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001