Österreichische Auflagenkontrolle: Werbung mit Auflagenzahlen

Wien (OTS) - Die Geschäftsstelle der Österreichischen Auflagenkontrolle teilt mit:

Der Vorstand der Österreichischen Auflagenkontrolle stellt fest, dass die Tageszeitung Österreich in ihrer Ausgabe vom 16.1.2009 die Bestimmungen der Richtlinien betreffend Werbung mit Auflagenzahlen durch Veröffentlichung nicht gemeldeter Auflagenzahlen und durch einen unzulässigen Vergleich unterschiedlicher Auflagenkategorien mit anderen Medien verletzt hat und spricht deshalb eine Rüge gegenüber Österreich aus. Diese Rüge wird veröffentlicht.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Auflagenkontrolle
Tel.: 01/512 88 66
E-Mail: office@oeak.at
Web: http://www.oeak.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009