Leitungswechsel in der Rathauskorrespondenz

Langjähriger Chefredakteur Martin Gabriel wechselt in Ruhestand - Hans-Christian Heintschel folgt nach

Wien (OTS) - Mit einem "Danke schön" des Abteilungsleiters des Presse- und Informationsdienstes, HR CR Alfred Vavrousek, wie auch herzlichen Worten seitens des Kulturstadtrates Andreas Mailath-Pokorny wurde vergangenen Freitag Nachmittag der seit 2001 amtierende Chefredakteur der Rathauskorrespondenz, Martin Gabriel, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger ist Hans-Christian Heintschel, langjähriger Redakteur der Rathauskorrespondenz. Neben vielen Vertretern der Wiener Kunst- und Kulturszene, waren neben Mailath auch noch seine Vorgänger Peter Marboe wie auch Franz Mrkvicka unter den zahlreichen Gästen.****

Gabriel, der in Wien Theaterwissenschaften und Kunstgeschichte studierte, trat 1978 in den Pressedienst der Stadt ein. Bereits ein Jahr später begann seine jahrzehntelange Tätigkeit als konstant alleine arbeitender Mediensprecher des Wiener Kulturressorts. Zuerst (1979-1983) arbeitete er für den damaligen Kulturstadtrat und späteren Bürgermeister Helmuth Zilk (SPÖ), in weiterer Folge (1983-1987) für Kulturstadtrat Franz Mrkvicka (SPÖ). Mit dessen Nachfolgerin, Kulturstadträtin Ursula Pasterk (SPÖ), verbrachte Gabriel die längste Zeit, in Summe neun Jahre (1987 - 1996). Trotz Koalition zwischen SPÖ und ÖVP in der Phase 1996 bis 2001 und "Farbwechsel" im Kulturressort, blieb Gabriel seiner von vielen hoch geschätzten Profession treu: Auch Peter Marboe (ÖVP), der während der rot-schwarzen Koalition die Agenden führte, vertraute auf die Erfahrung des auch im Privatleben kultur- und kunstinteressierten Mitarbeiters des Pressedienstes der Stadt Wien. Für den fünften ressortverantwortlichen Politiker, den amtierenden Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny, stand Gabriel nach 2001, als die SPÖ wieder die alleinige Regierungsverantwortung besaß, noch einige Monate zur Verfügung, bis er in Nachfolge von Rudolf Gerlich die Chefredaktion der Rathauskorrespondenz übernahm. Diese Funktion im tagesaktuellen Nachrichtengeschäft übte er acht Jahre lang aus. Ein Detail: Das erste Jahr nach Eintritt in den Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien arbeitete Gabriel als Redakteur der Rathauskorrespondenz, so gesehen schloss sich also mit der Chefredaktion ein arbeitsreicher Berufsweg bei der Stadt Wien.

Hans-Christian Heintschel neuer Chefredakteur der Rathauskorrespondenz

Die neue Leitung der Rathauskorrespondenz hat seit heute, Montag, Hans-Christian Heintschel inne. Der langjährige Stellvertreter von Gabriel studierte Geschichte und Politikwissenschaften in Wien. Seit acht Jahren arbeitet er als Redakteur in der Rathauskorrespondenz.

Die Rathauskorrespondenz als kommunale Nachrichtenagentur blickt auf eine lange Geschichte zurück. Gegründet vor mehr als 140 Jahren informiert sie Medien und Öffentlichkeit über das tagesaktuelle Geschehen der Wiener Kommune.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Diensthabender Redakteur
Telefon: 01 4000-81081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011