Neue Zielgebiete in der Wiener Planungswerkstatt

"Wien wächst - 13 Zielgebiete der Stadtentwicklung" - ab heute Präsentation der Zielgebiete im Bereich Nord-Osten

Wien (OTS) - Themenwechsel in der Wiener Planungswerkstatt: Ab
heute Montag bis Freitag, 27. Februar, widmet sich die aktuelle Ausstellung "Wien wächst - 13 Zielgebiete der Stadtentwicklung" dem nord-östlichen Bereich Wiens. "Floridsdorf und die Donaustadt zählen zu den dynamischsten Teilen der Stadt, mit enormen Flächenreserven und dem größten Bevölkerungswachstum", so Stadtrat DI Rudi Schicker. "Das Gebiet punktet durch seinen hohen Grünanteil. Auch der Ausbau von U-Bahn und Straßenbahn wird massiv vorangetrieben. Damit die Menschen in den neuen Siedlungen von Beginn an schnell und umweltfreundlich unterwegs sein können".

Präsentiert werden die Zielgebiete "U2 Donaustadt / aspern Seestadt", "Donaufeld", "Siemens Allissen" und "Floridsdorf - Achse Brünner Straße". Ergänzt wird die Ausstellung durch Informationstafeln zum Masterplan Verkehr 03/08. In bewährter Weise wird jeden Donnerstag ab 16 Uhr eine Führung durch die Ausstellung und eine Präsentation zu einem der Zielgebiete angeboten.****

Die Ausstellung läuft bis 27. März 2009. Dabei können sich alle Interessierten über Rahmenbedingungen, Potenziale, aber auch die Umsetzung von Projekten in den Zielgebieten informieren. Unter dem Titel "Wien wächst" werden die Dynamik und die Vielfalt der Wiener Stadtentwicklung präsentiert. Angesichts der Fülle an Inhalten und Projekten gliedert sich die Ausstellung in drei Teile: Im Jänner wurden vier Zielgebiete aus dem Bereich Mitte gezeigt, im Februar werden nunmehr die vier Zielgebiete aus dem Bereich Nordost und im März die fünf Zielgebiete aus dem Bereich Südwest präsentiert. Im Anschluss tourt die Ausstellung durch ganz Wien und wird an unterschiedlichen stark frequentierten Orten, u.a. in Einkaufszentren und bei Messen, gezeigt.

Zielgebiet "U2 Donaustadt / aspern Seestadt"

Das Zielgebiet erstreckt sich entlang der U2-Verlängerung in die Donaustadt vom Nordufer der Donau bis ins ehemalige Flugfeld Aspern. Das Gebiet ist mehr als 1.800 ha groß. Die Schwerpunkte der Entwicklung liegen im Umfeld der U2-Stationen. Dabei spielt aspern Seestadt auf Grund seiner Ausmaße und besonderen Bedeutung eine herausragende Rolle.

o www.aspern-seestadt.at

Zielgebiet Donaufeld

Zwischen Floridsdorf und Kagran, den zwei wichtigen Bezirkszentren nördlich der Donau, liegt das Zielgebiet Donaufeld. Es ist etwas kleiner als der 6. Bezirk und umfasst derzeit noch überwiegend erwerbsgärtnerisch genutzte Flächen. Das Zielgebiet zeichnet sich durch seine zentrale Lage zwischen den beiden Bezirkszentren und die Nähe zu bestehenden Gesundheits-, Bildungs-und Freizeiteinrichtungen, aber auch durch seine Nähe zur Alten Donau, aus. Langfristig soll im Donaufeld ein lebendiger Stadtteil mit hoher Lebensqualität entstehen.

o www.wien.at/stadtentwicklung/step/zielgebiete/donaufeld.htm

Zielgebiet "Siemens - Allissen"

Das Zielgebiet Siemens-Allissen befindet sich in Floridsdorf ca. 3 km Luftlinie nordöstlich des Bezirkszentrums. Es ist Teil der "Betriebszone Floridsdorf", die einen der wichtigsten Arbeitsplatzstandorte im Nordosten Wiens darstellt. Die zentrale Zielsetzung für das Zielgebiet ist die Positionierung und Weiterentwicklung als Spitzenstandort für Forschung, Technologie und Innovation (FTI) in den Bereichen Verkehr und Energie.

o www.wien.at/stadtentwicklung/siemens-allissen/index.htm

Zielgebiet Floridsdorf - Achse Brünner Straße

Das Zielgebiet erstreckt sich vom Zentrum Floridsdorf bis zum nördlichen Stadtrand und stellt damit auch eine wichtige Verbindung in das nördliche Wiener Umland dar. Im südlichen Teil bilden der Franz Jonas Platz und der Bereich "Am Spitz" mit den anschließenden Abschnitten der Prager Straße und Brünner Straße wichtige Geschäftsstraßenbereiche. Das Zentrum Florisdorf und die Achse Brünner Straße sollen gestärkt und das Entwicklungspotenzial entlang der Brünner Straße soll genutzt werden. Einen wichtigen Impuls wird das künftige Krankenhaus Nord bringen. Die Landschaftsräume Bisamberg und Rendezvousberg sowie Grün- und Freiräume im Bereich des Marchfeldkanals sollen mit den Siedlungsräumen entlang der Brünner Straße über ein naherholungswirksames Grünsystem vernetzt werden. www.wien.at/stadtentwicklung/step/zielgebiete/bruennerstrasse.htm

o Ausstellung "Wien wächst - Die 13 Zielgebiete der Stadtentwicklung" Ort: Wiener Planungswerkstatt, 1, Friedrich Schmidtplatz 9 (U2 Station Rathaus) Ausstellungsdauer: 13. Jänner bis 27. März 2009 Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch und Freitag: 9 bis 16 Uhr Donnerstag: 9 bis 19 Uhr Samstags, sonn- und feiertags geschlossen. Eintritt frei. Bitte um Anmeldung zu den Führungen unter 4000/88888 bzw. wpw@ma18.wien.gv.at. o Infos im Internet:

www.wien.at/stadtentwicklung/ausstellungen/2009/wienwaechst/index.htm www.zielgebiete.wien.at

(Schluss) gb

Rückfragen & Kontakt:

Gaby Berauschek
Stadtentwicklung und Stadtplanung (MA 18)
Medien und Kommunikation
Telefon: 01 4000-88722
E-Mail: gabriele.berauschek@wien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
DI Vera Layr
Mediensprecherin StR DI Rudolf Schicker
Telefon: 01 4000-81420
E-Mail: vera.layr@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007