BZÖ-Grosz zum Tod von Franz Wegart: "Ein ganz großer Steirer"

Geradliniger, ehrlicher und offener Politiker mit Handschlagqualität

Graz 2009-01-31 (OTS) - Der steirische BZÖ-Chef und Nationalratsabgeordnete Gerald Grosz zeigte sich heute tief betroffen über das Ableben des ehemaligen steirischen VP-Landesrates und Landtagspräsidenten Franz Wegart, der in der Nacht auf Samstag im 91. Lebensjahr verstorben ist. "Mit Präsident Franz Wegart verliert unser Land einen ganz großen Steirer, einen der letzten geradlinigen und ehrlichen Politiker mit Handschlagqualität, zu dem man aufschauen konnte. Franz Wegart war sich seiner Herkunft, seiner eigenen Geschichte und seiner Heimat immer bewusst. Seine schwierige Jugend in den Wirren des 2. Weltkrieges prägte ihn und gab ihm zugleich eine unglaubliche Achtung und Liebe zur Demokratie, Freiheit und Frieden", so Grosz.

Der steirische BZÖ-Chef erinnerte sich in diesem Zusammenhang an eine Rede, die der damalige Landtagspräsident im Zuge des ersten Jugendlandtages 1992 an 56 junge Steirerinnen und Steirer - unter denen auch Grosz anwesend war - gerichtet hat. "Seid stolz auf die Demokratie und das ihr mitbestimmen könnt. Als ich in Eurem Alter war, musste ich in den Krieg ziehen. Wie ich nach Hause gekommen bin, war ich ein kranker, vom Krieg gedemütigter Mann. Seid stolz dass ihr in der Demokratie leben dürft und beschützt diese." - "Diese Worte werden mir ewig in Erinnerung bleiben. Unser aller Mitgefühl gilt seiner Familie, seinen Freunden und Mitstreitern innerhalb der steirischen Volkspartei", drückt Grosz die Anteilnahme des gesamten BZÖ aus.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ-Steiermark

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002