Neues für alle wien.at-Fans

Interessierte erfahren aus erster Hand alles über aktuelle Entwicklungen in der Stadt

Wien (OTS) - Neues Service: In Zukunft gibt es wien.at-TV mit
einem Kurzbeitrag zum Bürgermeister Mediengespräch bereits am Mittwoch auf www.wien.at/tv. Weitere Beiträge sind, wie gewohnt, dann am Freitag zu sehen. wien.at-TV können Interessierte auf www.wien.at auch nachlesen; im Kabelkanal W 24 ist die Sendung täglich um 14.30 Uhr und um 20.00 Uhr zu sehen.

Wien hat Lebensqualität und dazu zählen auch Naherholungsgebiete und Grünraum. Das Besondere dabei ist, dass die Bundeshauptstadt gleich mehrere grüne Lungen hat: Neben dem Nationalpark Lobau gibt es auch den Biosphärenpark Wienerwald. Im Unterschied zum Nationalpark wird ein Biosphärenpark in unterschiedliche Zonen unterteilt, eine Nutzung außerhalb der Kernzone ist erlaubt. Seit dem Jahr 2005 wurden 9.900 Hektar Wienerwald von der UNESCO als Biosphärenpark anerkannt. Er umfasst - die durch Wälder, Wiesen, Weingärten oder lockere Bebauung und hohen Grünanteil geprägten -Teile des 13., 14., 16., 17., 18.,19., und 23. Bezirks in Wien und darüber hinaus auch große Teile Niederösterreichs.

Nun wurde nach Vorgaben des Wiener Biosphärenpark-Gesetzes eine Aufteilung in Kernzonen, Pflege- und Entwicklungszonen vorgenommen. Ein Wichtiges Ziel der Stadt ist es, den Biosphärenpark auch für die Menschen erlebbar machen. Mehr Information auch unter www.wien.gv.at/wald/

Traumberuf Gamedesigner

Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene tun es:
leidenschaftlich Computerspielen. Hinter der Entwicklung solcher -oft sehr komplexen Spiele - steckt viel Know How und Erfahrung. Im Games College in Wien Meidling bekommen Spiele- EntwicklerInnen eine fundierte zweijährige Ausbildung in den Bereichen Gamedesign und Gamedevelopement. Die Ausbildung verspricht gute Jobaussichten, denn Videospiele erfreuen sich einer großen Beliebtheit - auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Der viersemestrige Ausbildungsweg, der zum akademisch geprüften Experten führt, wird als Vollzeitstudium mit 35 Unterrichtseinheiten pro Woche angeboten. Infos in wien.at/tv und auf www.games-college.at

Wien begeistert als Urlaubsziel

Er war diese Woche der Star des Bürgermeister-Mediengesprächs:
Der sechs Monate alte Quirin aus Landshut in Bayern war 2008 Wiens 10 millionster Gast. Als solcher gab er der Präsentation der Bilanzzahlen von WienTourismus ein äußerst süßes Gesicht. 3,5 Milliarden Euro an Wertschöpfung bringt der Tourismus in Wien und ist damit ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Stadt. Auch für das Jahr 2009 wird sehr viel getan, um diesen Positivtrend fortzusetzen. Wien Tourismus investiert heuer 17 Mio. Euro in 27 Märkten weltweit. Besonders TouristInnen aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und Rumänien sollen Wien, mit Unterstützung eines durchdachten Marketingkonzeptes, als ihre Reisedestination entdecken. Außerhalb Europas ist für Japan, den arabischen Raum und Indien mehr Budget vorgesehen, auch Brasilien soll auf den Wien-Geschmack gebracht werden. Mit einer großen internationalen TV-Kampagne wird um das internationale Publikum geworben, große Investitionen in die Online-Werbung sollen den Erfolgskurs Wiens halten. Wien präsentiert sich international nicht nur als Kultur- und Unterhaltungsmetropole, sondern auch als traditionsreiche Destination mit trendigem Lifestyle und Weltstadt für GenießerInnen. (Schluss) fle

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Birgit Flenreiss-Mäder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Kommunikation und Beratung
Telefon: 01 4000-81877
Mobil: 0676 8118 81877
E-Mail: birgit.flenreiss-maeder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013