Leitner: Erhöhung für Taxitarife muss genau geprüft werden!

Kollektivlohnerhöhung wird begrüßt, aber gesunkene Treibstoffpreise müssen berücksichtigt werden

St. Pölten (OTS) - "Ich stehe voll und ganz hinter der Erhöhung der Kollektivvertragslöhne für TaxifahrerInnen, aber als Konsumentenschutz-Landesrat lege ich im Sinne der betroffenen KundInnen auch großen Wert darauf, dass auf geänderte Rahmenbedingungen nicht immer mit Preissteigerungen reagiert wird", so LHStv. Dr. Sepp Leitner zu den geplanten Taxi-Tariferhöhungen, die in manchen Regionen bis zu 21,6 Prozent ausmachen werden.

"Ich fordere die Verantwortlichen mit dem zuständigen Landesrat Gabmann dazu auf, die Kalkulationen genau zu prüfen und die deutlich gesunkenen Treibstoffpreisen zu berücksichtigen", so Leitner: "Es müssen genaue Überlegungen und Berechnungen mit aktuellen Spritpreisen angestellt werden, um den Ansprüchen von TaxilenkerInnen und KundInnen gerecht zu werden. Ich schließe mich den AK-ExpertInnen an: Der Tarifvorschlag könnte bei einer Kalkulation mit aktuellen Spritpreisen um etwa fünf Prozent gesenkt werden!"

Rückfragen & Kontakt:

Litsa Kalaitzis
Mediensprecherin LHStv. Dr. Sepp Leitner
Tel: 0664/142 6073
presse@lhstv-leitner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002