BZÖ-Markowitz: Jüngster Parlamentsklub ist aktiv für die Jugend

Wien (OTS) - "Wer selbst noch jung ist, der versteht auch die Anliegen und Probleme der Jugendlichen besser", erklärt BZÖ-Jugendsprecher Abg. Stefan Markowitz. Mit doch recht deutlichem Vorsprung stellt das BZÖ an Lebensjahren das jüngste Team im Parlament. Im Schnitt gilt das Geburtsjahr 1965 im Orangen Klub. Schon im Schnitt drei Jahre älter sind die Grünen, noch ein Jahr älter die FPÖ-Parlamentarier. Die beiden Parteien der Großen Koalition bringen noch deutlich mehr Lenze mit - im Schnitt sind deren Abgeordnete schon 1958 zur Welt gekommen.

Der gebürtige Kärntner Markowitz, selbst Jahrgang 1977, kann sich noch genau an die Zeit erinnern, als er selbst noch Jugendlicher war. "Man hat in diesem Alter einfach andere Fragen, Interessen und Sorgen als ein Erwachsener." Deshalb sucht er auch den Kontakt mit dieser für Österreich wichtigen Altersgruppe, um "in die jungen Leute hineinzuhorchen und zu erfahren, was sie bewegt, bedrückt und was sie von der Politik erwarten."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0004