REMINDER zur morgigen PK "Gasversorgung"

Wien (OTS) - Die Lieferunterbrechung aufgrund des Gasstreits zwischen Russland und der Ukraine wurde erfolgreich bewältigt. Grund dafür waren eine ausreichende Infrastruktur an Speichern und Transportleitungen, vorsorglich eingelagerte Gasmengen, Flexibilität in den Bezügen und Abläufen sowie die abgestimmte intelligente Verbrauchsoptimierung. Damit konnte auch während des Lieferausfalls der gesamte Erdgas-Verbrauch in Österreich abgedeckt werden. Der Fachverband Gas Wärme (FGW) beleuchtet im Rahmen eines Hintergrundgesprächs, wie der Lieferengpass bewältigt wurde und welche Lehren sich daraus für die künftige Energiepolitik ziehen lassen.

Ihre Gesprächspartner:

  • Vorst.-Dir. KR Ing. Mag. Helmut Miksits Fachverbands-Obmann Wiener Stadtwerke Holding AG
  • Gen.-Dir. KR Dr. Burkhard Hofer Fachverbands-Obmann-Stellvertreter EVN AG
  • Vorst.-Dir. DI Dr. Werner Auli OMV AG

Termin: Freitag, 30. Jänner 2009, 9:00 Uhr
Ort: Café Landtmann, Dr. Karl Lueger-Ring 4, Wien

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung bei:

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Beate Mayr-Kniescheck
E-Mail:presse@gaswaerme.at; Tel.: 0699/1002 59 98

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ADI0001