Neubauer: Anfrage soll Kostenwahrheit im Pensionssystem darlegen

Wien (OTS) - FPÖ-Seniorensprecher NAbg. Werner Neubauer hat eine parlamentarische Anfrage an Sozialminister Hundstorfer hinsichtlich der österreichischen Pensionsbezieher eingebracht. Vorrangiger Sinn dieser Anfrage sei es, so Neubauer, eine Kostenwahrheit in unserem Pensionssystem zu eruieren. Er will dadurch beispielsweise eine genaue Zahl der aktuellen Frühpensionisten erhalten, auch im Vergleich mit vorangegangenen Zeiträumen, sowie Antworten, um welche Menschen es sich dabei handelt und woher sie kommen.

ANFRAGE

der Abgeordneten Werner Neubauer und weiterer Abgeordneter an den Bundesminister für Soziales, Arbeit und Konsumentenschutz

betreffend Pensionsbezieher

Auf der Seite 12 des Einkommensberichtes 2008 ist zu entnehmen:
"Im Jahr 2007 gab es 2.175.151 PensionistInnen, darunter 1.920.566 mit Wohnsitz in Österreich. Neben den Personen, die eine Alterspension beziehen, und den BeamtInnen in Ruhe besteht diese Gruppe im Wesentlichen aus Witwen bzw. Witwern, Waisen sowie Personen, die eine Invaliditäts- oder Erwerbsunfähigkeitspension erhalten."
In diesem Zusammenhang stellen die unterfertigten Abgeordneten den Bundesminister für Soziales, Arbeit und Konsumentenschutz folgende

Anfrage:

1) Wie viele Personen in Österreich beziehen eine Alterspension? Aufgegliedert nach
1.1. Bundesländern
1.2. Landeshauptstädten
1.3. Statutarstädten

2) Wie viele Personen in Österreich sind Beamtinnen oder Beamten in Ruhe?
Aufgegliedert nach
2.1. Bundesländern
2.2. Landeshauptstädten
2.3. Statutarstädten

3) Wie viele Personen in Österreich beziehen eine Witwen oder Waisenpension?

4) Wie viele Personen in Österreich beziehen eine Invaliditätspension?
Aufgegliedert nach
4.1. Bundesländern
4.2. Landeshauptstädten
4.3. Statutarstädten

5) Wie viele Personen in Österreich beziehen eine Erwerbsunfähigkeitspension?
Aufgegliedert nach
5.1. Bundesländern
5.2. Landeshauptstädten
5.3. Statutarstädten

6) Wie viele Personen deren Wohnsitz sich nicht in Österreich befindet beziehen eine Alterspension?

7) In welchen Ländern befindet sich deren Wohnsitz, aufgeschlüsselt nach den Ländern der EU?

8) In welchen Ländern außerhalb der EU wohnen diese Personen?

9) Wie viele Personen deren Wohnsitz sich nicht in Österreich sind Beamtinnen oder Beamten in Ruhe?

10) In welchen Ländern befindet sich deren Wohnsitz, aufgeschlüsselt nach den Ländern der EU?

11) In welchen Ländern außerhalb der EU wohnen diese Personen?

12) Wie viele Personen deren Wohnsitz sich nicht in Österreich befindet beziehen eine Witwen oder Waisenpension?

13) In welchen Ländern befindet sich deren Wohnsitz, aufgeschlüsselt nach den Ländern der EU?

14) In welchen Ländern außerhalb der EU wohnen diese Personen?

15) Wie viele Personen deren Wohnsitz sich nicht in Österreich befindet beziehen eine Invaliditätspension?

16) In welchen Ländern befindet sich deren Wohnsitz, aufgeschlüsselt nach den Ländern der EU?

17) In welchen Ländern außerhalb der EU wohnen diese Personen?

18) Wie viele Personen deren Wohnsitz sich nicht in Österreich befindet beziehen eine Erwerbsunfähigkeitspension?

19) In welchen Ländern befindet sich deren Wohnsitz, aufgeschlüsselt nach den Ländern der EU?

20) In welchen Ländern außerhalb der EU wohnen diese Personen?

21) Wie viele Personen wurden in den vergangenen zwei Jahren krankheitsbedingt in die Frühpension geschickt?

22) Wie viele Personen haben eine frühzeitige Pensionierung aus Gesundheitsgründen beantragt?

23) Welche Krankheiten und welche Gründe waren für die Frühpensionierung maßgebend?

24) Wie hoch war der Altersdurchschnitt dieser Personengruppe? 25) Wie viele Personen waren österreichische Staatsbürger? 26) Wie viele Personen waren nicht österreichische Staatsbürger?

27) Wie hoch war der Prozentsatz der nicht-österreichischen Personen vor 10 Jahren?

28) Wie hoch war der Prozentsatz der nicht-österreichischen Personen vor 5 Jahren?

29) Wie hoch war der Prozentsatz der nicht-österreichischen Personen im abgelaufenen Jahr?

30) Wie hoch war der Prozentsatz der österreichischen Staatsbürger vor 10 Jahren? 31) Wie hoch war der Prozentsatz der österreichischen Staatsbürger vor 5 Jahren? 32) Wie hoch war der Prozentsatz der österreichischen Staatsbürger im abgelaufenen Jahr? 33) Wie hoch war der Anteil der angesprochenen Personengruppe in Wien? 34) Wie hoch war der Anteil der angesprochenen Personengruppe in

St. Pölten?

35) Wie hoch war der Anteil der angesprochenen Personengruppe in Eisenstadt?

36) Wie hoch war der Anteil der angesprochenen Personengruppe in Graz? 37) Wie hoch war der Anteil der angesprochenen Personengruppe in Klagenfurt? 38) Wie hoch war der Anteil der angesprochenen Personengruppe in Linz? 39) Wie hoch war der Anteil der angesprochenen Personengruppe in

Innsbruck?

40) Wie hoch war der Anteil der angesprochenen Personengruppe in Bregenz?

41) Wie hoch war der Anteil der angesprochenen Personengruppe in Salzburg?

42) Wie hoch war der Anteil der angesprochenen Personengruppe in Wels? 43) Wie hoch war der Anteil der angesprochenen Personengruppe in Steyr? 44) Welche Maßnahmen werden Sie setzen, um gesundheitlich bedingte

Frühpensionen hinkünftig zu reduzieren?

45) Welche Kosten entstehen dem Staat Österreich im Schnitt, wenn lt. RH-Bericht in Wien die Pensionierung bei 57,0 Jahren liegt, aufgerechnet auf das gesetzliche Pensionsalter von 65 Jahren?

46) Welche Kosten entstehen dem Staat Österreich im Schnitt, wenn lt. RH-Bericht in Oberösterreich die Pensionierung bei 59,2 Jahren liegt, aufgerechnet auf das gesetzliche Pensionsalter von 65 Jahren?

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001