Bezirksmuseum 23: Gemälde-Ausstellung "Schwerluft"

Wien (OTS) - Malereien von Mag. Beate Liebetreu präsentiert das Bezirksmuseum Liesing (23., Canavesegasse 24) von Freitag, 30. Jänner, bis Samstag, 28. Februar. Unter dem Titel "Schwerluft" stellt die Kreative eine attraktive Gemälde-Kollektion vor. Zu sehen gibt es Acryl- und Mischtechnikarbeiten auf Papier und auf Leinwand. Die Vernissage am Freitag, 30. Jänner, fängt um 19 Uhr an und ist frei zugänglich. Die Künstlerin betätigt sich sowohl als Malerin wie auch als Autorin. Beate Liebetreu bereichert das Programm am Eröffnungsabend mit einer Lesung aus eigenen Texten. Für die musikalische Umrahmung der Eröffnungsveranstaltung sorgt Andi Atzman mit "fine staubblues". Die Ausstellung ist Samstag (9 bis 12 Uhr), Sonntag (10 bis 12 Uhr) und Mittwoch (9 bis 12 Uhr) geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

Im Rahmen der Vernissage spricht Mag. Ruth Leitner einführende Worte. Die 1966 geborene Malerin Mag. Beate Liebetreu studierte Germanistik und Ernährungswissenschaften und ist im Hauptberuf in Alt-Erlaa als AHS-Lehrerin tätig. Neben der Beteiligung an Kunst-Kursen (Malerei, Seide, Keramik, Ton, Porzellan, Speckstein, Filz, Glas, etc) ist ein zweijähriger Unterricht bei Rosemarie Hochmuth zu erwähnen. Seit 2004 gehören "Kompensationslyrik" und Prosa zum künstlerischen Spektrum der Vielseitigen. Die Malereien der Beate Liebetreu haben große Ausdruckskraft. Von diesem Umstand kann sich jetzt jedermann im Liesinger Bezirksmuseum überzeugen.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Liesing: www.bezirksmuseum.at/liesing/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002