Staat bremst Evolution!

Stagnation - bis zur Revolution?

Wien (OTS) - In Staat und Bürokratie ist das Mittelmaß das Maß aller Dinge, herrscht quasi eine "künstliche" Selektion: Man orientiert sich am Durchschnitt und versucht, diesen zu erhalten... Durch Gebote und Verbote; über Umverteilung und Nivellierung; wegen Privilegien und mangelnder Flexibilität, wird der Status Quo erhalten - in Bereichen wie Bildung, Ökonomie, ja sogar Wissenschaft und Kunst... Konkurrenz herrscht nicht im Sinne einer Evolution des gesamten Systems - sondern bestenfalls innerhalb des Systems, im Kampf um die besten Positionen.

In der Natur ist Evolution letztlich asozial. Eine kreative Kultur erfordert andererseits auch ein gewisses Maß an Kooperation. Diese bedarf wiederum einer gezielten Kontrolle - zum Schutz vor Korruption - am besten durch einen fairen Wettbewerb.

Rückfragen & Kontakt:

Partei "DIE MITTE" / 0664 3245165

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CHB0001