Obernosterer: Entlastung ist die beste Förderung

Beste Förderung der Tourismusbetriebe: Tourismusreferent und Landeshauptmann soll Abgaben-Paket zurücknehmen

Klagenfurt (OTS) - "Von der linken Tasche in die Rechte - das ist die Förderpolitik des BZÖ. Die Touristiker in Kärnten brauchen nicht die x-te fragwürdige Förderaktion vom Tourismusreferenten. Er soll endlich sein Abgabenpaket zurücknehmen", verlangt heute VP-Tourismussprecher Gabriel Obernosterer auf die Ankündigung Dörflers hin, den Kongress-Tourismus fördern zu wollen. "Entlastung ist die beste Förderung. Weg mit dem Horror-Abgabepaket, das BZÖ und SPÖ in Kärnten erfunden haben. 20 Mio. Euro muss die Tourismuswirtschaft alleine zusätzlich im Jahr aufbringen", weist Obernosterer hin.
Dörfler solle auch nicht mit dem Argument kommen, die Wirtschaft erhalte die Abgaben in Form von Förderungen zurück. "Zuerst wegnehmen und dann einen Teil zurückgeben, wobei ein Vielfaches die Bürokratie verschlingt. Das ist nicht wirtschaften, das ist ein Murks", so Obernosterer.
Auf den Tourismus würden auf Grund der Verschärfung der Wirtschaftkrise ohnehin harte Zeiten zukommen. "Kärnten muss wettbewerbsfähig bleiben. Im Tourismus entscheidet der Preis. Mit dem Abgabenpaket startet Kärnten wieder mit einem Mühlstein in die nächste Saison. Und keine Förderaktion ist so wirksam wie eine Entlastung!", betont Obernosterer. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001