SPÖ Seiser: orange-schwarzer Vaterschaftsstreit um Konjunkturpaket

Erfolgreiche Maßnahmen dank Faymanns neuer Politik

Klagenfurt (SP-KTN) - Dass sich BZÖ und ÖVP nun einen irrwitzigen Vaterschaftsstreit rund um das nebulöse 255 Millionen Euro schwere Konjunkturpaket liefern, stößt auf Unverständnis bei SPÖ Klubobmann LAbg. Herwig Seiser. "Schon vor einem halben Jahr wurde den Kärntnerinnen und Kärntnern mit dieser angeblich beschlossenen Vereinbarung unter großem medialem Getöse nichts als Sand in die Augen gestreut", erinnert Seiser daran, dass sich besagtes Konjunkturpaket bei genauerer Betrachtung in Schall und Rauch auflöste und zum Zeitpunkt der Verlautbarung nicht existent war. Erst unter der erfolgreichen Bundesregierung Faymanns, sei es nun möglich geworden, Maßnahmen zur Konjunkturstärkung einzuleiten, betont der SPÖ Klubobmann.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der SPÖ-Kärnten
10.-Oktober-Straße 28, 9020 Klagenfurt
Mobil: +43(0)664-830 45 55
Fax: +43(0)463-54 570

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001