VP- Cortolezis-Schlager: Entflechtung von Politik und Religion gefordert

SP-Al-Rawi hat viele Rollen, und nimmt scheinbar keine wahr

Wien (OTS) - Die jüngst veröffentlichte Studie zum Weltbild islamischer Religionslehrer zeigt in alarmierender Weise die fehlende Qualitätssicherung des islamischen Religionsunterrichts auf.

NR.Abg. Cortolezis- Schlager sieht darin das Scheitern von SP-Gemeinderat und Integrationsbeauftragten der Islamischen Glaubensgemeinschaft Al-Rawi: "Als Integrationsbeauftragter der IG hat Al-Rawi offenbar verabsäumt, seiner Rolle gerecht zu werden. Die Verflechtung von Politik und Glaubensgesinnung ist eine höchst bedenkliche." Wie aus der Studie hervorgeht, vermittelt jeder Vierte islamische Religionslehrer unter anderem die Unvereinbarkeit von Islam und Demokratie.

"Ich werde mich dafür einsetzen, dass auf Bundes- und Landesebene die Qualität des Religionsunterrichts gesichert wird, und auf Basis der Verfassung unterrichtet wird. Scheinbar schafft es Al-Rawi auf Grund seiner Doppelrollen nicht, die Säkularisierung sicherzustellen." so Cortolezis-Schlager abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 942
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001