Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Österreich (SWV): Nur leistbare Kredite sichern das Überleben heimischer Betriebe

SWV-Matznetter fordert rasche Maßnahmen für KMU und Einpersonenunternehmen

Wien (OTS) - SWV-Präsident Christoph Matznetter unterstützt die Forderungen von WKO-Präsident Leitl nach massiver finanzieller Unterstützung für KMU (Klein- und Mittelbetriebe) und EPU (Einpersonenunternehmen) zur Bewältigung der Wirtschaftkrise. "Krank jammern macht keinen Sinn, die Selbstständigen im Regen zu stehen lassen, aber auch nicht! Bereits die Hälfte der Betriebe in Österreich erhält aufgrund der restriktiven Anwendung der BASEL II-Kriterien durch die Banken keine bzw. unzureichende Kreditfinanzierungen und ist daher massiv in ihrer Existenz gefährdet. Den Wirtschaftstreibenden müssen daher Kredite seitens der Banken zur Verfügung gestellt werden und zwar zu leistbaren Konditionen", fordert Matznetter.

Sowohl die Wirtschaftskammer als auch die Industrie unterstützten in den letzten Wochen die Forderung Matznetters nach Herstellung der Finanzierungsfähigkeit durch direkte Haftungen der öffentlichen Hand für die Realwirtschaft . "Jetzt werden wir uns bis März dieses Jahres genau ansehen, ob es zu Verbesserungen für die Selbstständigen kommt. Wenn bist dahin die Kreditklemme für KMU und EPU nicht behoben ist, dann muss intensiv über alternative Maßnahmen diskutiert werden, die die Finanzierungsfähigkeit der Betriebe und dadurch die Arbeitsplätze Tausender sichern ", schloss Matznetter.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Marion Enzi
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband
Mariahilfer Straße 32/1, 1070 Wien
Tel.: +43(1)5224766-12, Fax: +43(1)5262352
Mobil: +43(0)664-8304337
marion.enzi@wirtschaftsverband.at
www.wirtschaftsverband.at
ZVR: 922857015 bzw. 421018716

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WVO0001