Korun zu ReligionslehrerInnen: "Ausbildung auf österreichischen Universitäten"

Bestehende Defizite durch Fortbildung beseitigen

Wien (OTS) - Die Migrationssprecherin der Grünen, Alev Korun, fordert nun im Zusammenhang mit muslimischen ReligionslehrerInnen eine Reform der Ausbildung. "Die mangelnde pädagogische und theologische Ausbildung von muslimischen ReligionslehrerInnen muss deutlich verbessert werden. Zukünftig sollen sie ihre Ausbildung an den hiesigen Universitäten absolvieren, bestehende Defizite sollten jedenfalls durch Fortbildungen beseitigt werden. Was für katholische und evangelische ReligionslehrerInnen gilt, sollte auch für muslimische gelten", erklärte Korun. Eine solche gemeinsame Ausbildung würde auch der gesellschaftlichen Integration von muslimischen ReligionslehrerInnen dienen, wenn sie mit österreichischen wie internationalen Studierenden zusammen kommen. "Das würde auch den fachlichen Austausch über Religionsgrenzen hinweg fördern", so Korun.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002