IAA-Generalversammlung und Neujahrscocktail 2009

Mag. Max Palla als IAA-Präsident bestätigt und fordert Abschaffung der Werbesteuer mit Verschrottungsprämie

Wien (OTS) - Im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung des Austrian Chapters der International Advertising Association (IAA) am Dienstag, dem 27. Jänner 2009, im ORF-Zentrum in Wien wurden sowohl IAA-Präsident Mag. Max Palla als auch der gesamte IAA-Vorstand mit zwei personellen Nachbesetzungen einstimmig wiedergewählt. Im Anschluss lud die IAA gemeinsam mit dem ORF zum traditionellen Neujahrscocktail, für den der Marketer des Jahres 2007, Dr. Gerhard Fritsch, Leiter Konzernmarketing SPAR, als Keynotespeaker gewonnen werden konnte. Fritsch zog seine Bilanz des abgelaufenen Werbejahres und skizzierte seine Erwartungen für 2009.

IAA-Bilanz 2008

Trotz der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise war 2008 für die IAA in Summe ein erfolgreiches Jahr mit einem neuen Höchststand von 302 Mitgliedern. Neben dem anhaltenden Kampf gegen die Werbesteuer lag auch 2008 das Hauptaugenmerk darauf, den Kontakt und Gedankenaustausch der Mitglieder untereinander zu fördern. Einen Höhepunkt stellte im vergangenen Jahr die 24. EFFIE-Verleihung dar, bei der die "Orbit Dose"-Kampagne von BBDO Werbeagentur mit einem Gold- und einem Platin-EFFIE ausgezeichnet und zum ersten Mal der CEEMAX - der Preis des Austrian Chapters für effiziente Kampagnen in CEE - vergeben wurde. Darüber hinaus hat die IAA der zunehmenden wirtschaftlichen Bedeutung des zentral- und osteuropäischen Raums mit den Veranstaltungen "Efficient Communication" und "Research versus Reality" Rechnung getragen.

(Wieder-)Wahl des IAA-Präsidenten und IAA-Vorstands

Neben Mag. Max Palla als IAA-Präsident wurden bei der Generalversammlung auch die Mitglieder des IAA-Vorstandes für die Jahre 2009 und 2010 mit zwei personellen Änderungen einstimmig wiedergewählt. Die Vizepräsidentinnen Sissy Mayerhoffer (Kaufmännische Direktorin des ORF) und Dr. Bettina Gneisz Al-Ani (OMV Senior Vice President Corporate Communications & Public Affairs) sowie Vizepräsident Mariusz Jan Demner (Geschäftsführer D, M & B) wurden ebenso in ihrer Funktion bestätigt wie Schatzmeister Dr. Walter Holiczky (GF Agentur Partner Kommunikation) und die Vorstandsmitglieder Dr. Rainer Herrmann (GF IGLO Austria), Raimund Jacoba (Verlagsleiter GEWINN), Rudi Kobza (GF FCB Kobza, Lowe GGK), Mag. Anja Lenhart (Leitung UPC Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Mag. Friederike Müller-Wernhart (GF MindShare), Mag. Harald Riener (Leiter VIG Marketing Vienna Insurance Group) und Oliver Voigt (Herausgeber und GF Verlagsgruppe NEWS). Im Vorstand löst Mag. Martina Hörmer (GF Ja! Natürlich Naturprodukte) Mag. Birgit Aichinger (Marketingleitung Vöslauer) ab, die gemeinsam mit Dr. Gerald Ganzger (Lansky, Ganzger + Partner), Peter Drobil (Marketingleiter BA-CA) und Dr. Thomas Oliva (GF Markenartikelverband) als Rechnungsprüfer nachfolgen. Letzterer wurde bereits im November 2008 von Dr. Ganzger abgelöst. Auch Eva Spani, Leiterin des IAA-Generalsekretariats, wurde für weitere zwei Jahre in ihrer Funktion bestätigt.

IAA-Neujahrscocktail 2009

Im Anschluss an die IAA-Generalversammlung gratulierte ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz Mag. Max Palla beim traditionellen IAA-Neujahrscocktail zu seiner Wiederwahl als IAA-Präsident und begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste aus der Werbe- und Kommunikationsbranche.

"Der ORF wird auch 2009 ein guter und verlässlicher Partner für die heimische Werbewirtschaft sein und seinem Publikum das beste österreichische Programm in allen Bereichen bieten. Als Marktführer in Radio, Fernsehen und Online ist der ORF programmlich dafür bestens aufgestellt", betonte ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz. "Wir sind stolz auf die gute Zusammenarbeit mit der Werbebranche im vergangenen Jahr, das von der Finanz- und Wirtschaftskrise überschattet war. Gerade in schwierigen Zeiten ist es für beide Seiten wichtig, verlässliche Partner zu haben."

In seinem Begrüßungsstatement würdigte IAA-Präsident Mag. Max Palla die Rolle des ORF als jenes Medienunternehmen, das einen wesentlichen Beitrag zum Funktionieren der Werbeinstitutionen des Landes leistet, so auch für die IAA. Das Werbejahr 2009 stellte er unter das Motto:
"IAA: Impact of Advertising - Advantage in Business", denn: "Werbung ist der Treibstoff für den Wirtschaftsmotor. Wer wirbt, wird am Markt auch 2009 neue Chancen vorfinden", so Max Palla.

Konjunkturpaket für die Werbewirtschaft

An die österreichische Bundesregierung richtete der IAA-Präsident die Forderung nach einem Konjunkturpaket für die Werbewirtschaft, in dem unter anderem eine Verdoppelung der Werbeausgaben der öffentlichen Hand für 2009 enthalten sein sollte. Eine Maßnahme, die laut Max Palla zu 100 Prozent der österreichischen Wirtschaft zugute komme und nicht nur zu etwa zwei bis drei Prozent wie die Verschrottungsprämie bei Autos. "Wenn Verschrottung, dann bitte eine Verschrottung der Werbesteuer, wo als Prämie ein Wachstumsschub für die österreichische Wirtschaft von mehr als 100 Mio. Euro herausschaut."

25 Jahre EFFIE

Abschließend verwies Max Palla auf den EFFIE, den für die Wirtschaft bedeutendsten Werbepreis Österreichs, der 2009 bereits zum 25. Mal als Auszeichnung für effiziente Werbung und Marktkommunikation vergeben wird und die erfolgreichsten Werbekampagnen des Jahres 2008 prämiert. Zum Jubiläum versprach der IAA-Präsident einen inhaltlichen Relaunch der Gala.

Im Anschluss skizzierte der Marketer des Jahres, Dr. Gerhard Fritsch, Leiter Konzernmarketing SPAR, seine Bilanz des abgelaufenen Werbejahres und seine Erwartungen für 2009.

Unter den rund 150 Gästen befanden sich unter anderem IAA-Präsident Mag. Max Palla, ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz, die Kaufmännische Direktorin des ORF und IAA-Vizepräsidentin Sissy Mayerhoffer, Marius Jan Demner (D, M & B), Oliver Voigt und Dkfm. Helmut Hanusch (Verlagsgruppe NEWS), Raffaele und Dr. Claudio Arturo (Publicis Group Austria), Mag. Martina Hörmer (REWE Group Austria), Dr. Eva Bernreiter (BBDO Werbeagentur GmbH & Co KG), Dr. Gerhard Fritsch (SPAR), Dr. Hans Gasser (WirtschaftsBlatt), Raimund Jacoba (Wailand & Waldstein Ges.m.b.H.), Hans Jörgen Manstein und Mag. Dagmar Lang (Manstein Zeitschriftenverlag), Konrad Mayr-Pernek (Mediaedge:cia), Philipp Slupetzky (Media Parking GmbH), Mag. Erwin Vaskovich (ZenithOptimedia), Mag. Andreas Rinofner (OMV AG), Stefan Schmertzing (CCP, Heye), Mag. Peter Morawetz (Albatros Verlag), Dr. Rainer Kornfeld (Schmidt - Kornfeld - Wukoschitz - Windhager), Mag. Josef Hruby (Vienna Communications Consulting), Dr. Margit Kaluza-Baumruker (Herold Business Data) sowie zahlreiche Mitglieder der IAA Young Professionals.

Rückfragen & Kontakt:

IAA-Presse
Manuel Steidte
(01) 87878 - DW 13142
http://www.iaaat.org
manuel.steidte@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001