Mikl-Leitner: Hilfe für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Psychosoziale Clubs der Caritas St. Pölten bekommen über 780.000 Euro an Förderung für 2009

St. Pölten (NÖI) - "Die Caritas der Diözese St. Pölten betreibt in ihrem Einzugsbereich Clubs für Menschen mit besonderen Bedürfnissen im psychischen Bereich. Die Förderung für das Jahr 2009 für die Clubs wurde in der gestrigen Regierungssitzung mit insgesamt über 780.000 Euro beschlossen", freut sich VP-Soziallandesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner.

Die Förderung des Landes NÖ bezieht sich auf die Clubs in Amstetten, Melk, Scheibbs, Waidhofen/Ybbs, St. Valentin, Krems, Lilienfeld, St. Pölten, Gmünd, Horn, Waidhofen/Thaya und Zwettl. "Bei jedem dieser Clubs ist der Schwerpunkt auf die Rehabilitation der Menschen mit besonderen Bedürfnissen gerichtet. Das heißt, es gibt zusätzlich zu Freizeitangeboten spezielle therapeutische Angebote, wie zum Beispiel Musiktherapie oder Maltherapie", so Mikl-Leitner.

"Diese Einrichtungen der Caritas sind wichtige und wesentliche Partner des Landes Niederösterreichs auf dem Weg zu einer sozialen Modellregion in Europa", erklärt Mikl-Leitner.

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9020 DW 141
www.vpnoe.at

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003