Bahnbrechende Biotechnologie bei Genius 2008 ausgezeichnet

Biosolar-Verfahren mit dem 1. Preis ausgezeichnet

Hainburg (OTS) - Franz J. Emminger und Martin Mohr von ecoduna wurden am 27.01.2009 im TFZ Wr. Neustadt beim Ideenwettbewerb Genius 2008 für ein energieeffizientes Verfahren zur Zucht von Mikroalgen mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Weltweite Anstrengungen, die vor allem auf die Optimierung der Zellen durch Züchtung und Genmanipulation aus waren, sind bisher, an den hohen Betriebskosten, für eine derartige Anlage, an der industriellen Umsetzung gescheitert. Die neue Spitzentechnologie aus Österreich kann dieser jungen biotechnologischen Sparte
zum wirtschaftlichen Durchbruch verhelfen.

Das ecoduna-Verfahren nutzt vor allem natürliche Phänomene und kommt mit einem Bruchteil der Energie aus, die alle anderen derzeitigen Verfahren aufwenden müssen. Weiters ist anzunehmen, dass durch weitere Entwicklungen, im Vergleich zu anderen
Verfahren, Qualität und Ertrag wesentlich gesteigert werden.

Die Jungunternehmer werden vom RIZ, durch die Technologie-
und Innovationspartner der WKNÖ und vom "accent" dem Nö. akademischen Gründerservice, intensiv unterstützt.

Emminger und Mohr freuen sich über diese Auszeichnung besonders und hoffen auf weiteres, internationales Echo: "Wenn wir unseren technologischen Vorsprung halten und weiter ausbauen möchten, brauchen wir sehr rasch eine Pilotanlage zur industriellen Anwendungsforschung."

Rückfragen & Kontakt:

ecoduna, http://www.ecoduna.com
Mag. Martin Mohr
Tel.: +43 (0)664 2534548, mohr@ecoduna.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001