Simbionix veröffentlicht zwei neue Simulationsmodule

Cleveland, Ohio (ots/PRNewswire) - Simbionix, der
weltweit führende Entwickler von medizinischen Simulationssystemen, hat zwei neue endovaskuläre Trainingsmodule entwickelt: Cerebral Interventions (zerebrale Intervention) und Cardiac Rhythm Management (Herzrhythmussteuerung).

Diese neuen ANGIO Mentor-Module veranschaulichen Simbionix' Engagement, den Gehalt ihrer Trainingssysteme zu erweitern und ihren Nutzen für die Kunden noch zu erhöhen.

Das Cardiac Rhythm Management-Modul ermöglicht den virtuellen Einsatz von Herzschrittmachern und Defibrillatoren. Während der Simulation wird bei jeglicher Veränderung des Herzschlags eines Patienten ein Alarm ausgelöst, so dass Medizinstudenten lernen können, eine sofortige Behandlung anzuwenden. Zum ersten Mal haben die Mediziner in Ausbildung die Möglichkeit, das Einführen einer Kanüle in den Koronarsinus, das Positionieren einer Sonde und die Durchführung von Messtechniken in einer virtuellen und sicheren Umgebung zu üben.

Das Cerebral Intervention-Modul verfügt über eine vollständige Neurovaskulatur und ein Röntgensystem auf zwei Ebenen und bietet so die ideale Möglichkeit, das Anbringen von intrakranialen Spiralen und Stents zu erlernen. Der CEO von Simbionix, Gary Zamler, erklärt:
"Dieses Modul bietet Neuro-Befürwortern die Gelegenheit, in unserer einzigartigen Simulationsumgebung Komplikationen, wie z.B. ein perforiertes Aneurysma, in den Griff zu bekommen, was wesentlich besser ist, als dies erst im OP zu üben."

Herr Zamler fährt fort: "Wir hier bei Simbionix sind stolz auf diese beiden Module und ihren potenziellen Beitrag zur Qualität der medizinischen Praxis."

Auch Dr. Thomas Masaryk, Vorsitzender und Fellowship Director an der Cleveland Clinic Neuroradiology, ist vom neuen Modul begeistert:
"In der Vergangenheit hätte man mich als "Simulator-Skeptiker" bezeichnen können, doch ich bin völlig verblüfft, was Simbionix erreicht hat: eine durch und durch beeindruckende Nachbildung vom komplexen Aufwickeln eines Aneurysmas. Als Leiter unserer ACGME-Gemeinschaft mit über 20 Jahren Erfahrung bin ich davon überzeugt, dass das Cerebral Intervention-Modul die Art und Weise, wie wir intrakraniale Prozeduren unterrichten, verändern wird. Für die Zukunft sehe ich einen bedeutenden Einfluss auf die Fallplanung und Entscheidungsfindung voraus. Jetzt wird es Medizinstudenten möglich sein, Erfahrungen bei der Behandlung von schwierigen Fällen zu sammeln, bevor sie diesen entscheidenden Herausforderungen im wirklichen Leben begegnen werden."

Über Simbionix

Simbionix ist einer der Weltführer im Bereich der medizinischen Simulationstechnologie. Simbionix' Mission ist es, hochmoderne, computergestützte, metrics-basierte chirurgische Simulationssysteme zur Verfügung zu stellen und den Massstab für minimal invasives chirurgisches Üben und Performance zu setzen.

Die Produkte von Simbionix bieten den medizinischen Experten eine praktische Übungsmöglichkeit innerhalb einer verständlichen Anordnung von MIS.Verfahren, so z.B. GI-Endoskopie, Endourologie, perkutaner Zugang, verbesserte laparoskopische Verfahren und endovaskuläre Verfahren. http://www.simbionix.com

Kontakt: Inbal Mazor VP Marketing Simbionix inbal@simbionix.com http://www.simbionix.com Tel: +1-216-229-2040

Simulation to Advance Clinical Performance (verbessertes klinisches Arbeiten durch Simulation)

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt: Inbal Mazor, VP Marketing, Simbionix,
inbal@simbionix.com, http://www.simbionix.com, Tel:
+1-216-229-2040

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0013