WKÖ-Hochhauser: "Verschrottungsprämie nützt Konsumenten, Autozulieferern und Handel"

WKÖ-Handelsobmann Lemler sieht wichtigen Anreiz für Kauf von abgasärmeren Neuwagen

Wien (PWK062) - Mit dem heutigen grünen Licht des Ministerrats für die Einführung einer Verschrottungs-/ Umweltprämie hat die österreichische Regierung "rasch reagiert und richtig gehandelt", betonen Anna Maria Hochhauser, Generalsekretärin der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), und Erich Lemler, Obmann des Bundessparte Handel der WKÖ.

Dass eine solche Prämie nach vielen anderen europäischen Ländern nun per 1. April 2009 auch in Österreich eingeführt wird, sei ein "wichtiger Impuls für Wachstum und Beschäftigung" in einer Branche, die von der aktuellen Wirtschaftssituation besonders hart getroffen sei, so Hochhauser. Immerhin sorgt die Automotivindustrie in Österreich direkt und indirekt für rund 300.000 Arbeitsplätze.

Angesichts der angespannten Konjunkturlage liege es nahe, auf positive Erfahrungen anderer Länder zurückzugreifen, verweist die WKÖ-Generalsekretärin etwa auf Italien. Dort ist es gelungen, damit 500.000 veraltete Fahrzeuge vom Markt zu nehmen und gegen abgasärmere Neuwagen einzutauschen. "Die Prämie nützt nicht nur den Konsumenten, den Autozulieferern und den Autohändlern, sie ist obendrauf auch gut für die Umwelt", betont Hochhauser.

Handelsobmann Lemler verweist auf Untersuchungen, wonach die Einführung einer solchen Verschrottungs- bzw. Umweltprämie für 20 Prozent der Befragten durchaus einen Anreiz zum Kauf eines neuen, abgasärmeren Fahrzeuges darstellt: "So kann es in Österreich gelingen, alte Autos von der Straße zu bekommen. Damit bringt diese Maßnahme Österreich unter dem Gesichtspunkt des Umweltschutzes genauso etwas wie in Sachen Verkehrssicherheit und Konjunkturbelebung." (SR/JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Mag. Sabine Radl
Tel.: 0590900/DW 3590
email:sabine.radl@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005