TERMINAVISO: AKS: "Hände falten - Goschn halten?"

Wien (OTS) - Aktion kritischer SchülerInnen (AKS) startet morgen Mittwoch um 10 Uhr vor dem Wiener Stephansdom mit einer Aktion die bundesweite Kampagne "Hände falten - Gosch halten? Kirche raus aus der Schule"

Unter dem Motto "Hände falten - Goschn halten? Kirche raus aus der Schule!" wird morgen Mittwoch mit einer Aktion der Einfluss der Kirche auf österreichische Schulen dargestellt. "Wir wollen mit dieser Aktion einen Startschuss setzen. Religionen dürfen im 21. Jahrhundert keinen Einfluss mehr auf Bildung ausüben. Religionsfreiheit bedeutet eben auch die Freiheit von Religionen", so Klaus Baumgartner, Bundesvorsitzender der AKS.

Ort: Wiener Stephansdom
Zeit: 28. Jänner 2009, 10:00 - 10:15 Uhr

Wir laden die VertreterInnen der Medien recht herzlich zu dieser Protestaktion ein, Fotos und Interviews sind vor Ort möglich.

Rückfragen & Kontakt:

Klaus Baumgartner, AKS-Bundesvorsitzender, 0699/11408142

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001