VP-Riha: Kindergartenpädagogik wird endlich universitär

Langjährige ÖVP Wien Forderung wird realisiert

Wien (VP-Klub) - Als Erfolg der ÖVP wertet die Wiener VP-Gemeinderätin Monika Riha die Ankündigung, die Ausbildung von KindergartenpädagogInnen in Hinkunft auf universitäre Ebene zu heben. "Es ist erfreulich, dass jetzt auch in Österreich die Ausbildung zur KindergartenpädagogIn auf europäisches Niveau angehoben wird. Eine langjährige Forderung der ÖVP Wien und von Bundesminister Hahn wird nun endlich umgesetzt. Nun geht es darum, zügig zu handeln und den geforderten universitären Lehrgang schnell Wirklichkeit werden zu lassen", betont die VP-Gemeinderätin.

Riha unterstreicht auch die symbolische Bedeutung, die mit dieser Entscheidung verbunden ist. "Damit wird der Kindergarten als erste Bildungseinrichtung im Leben eines Kindes anerkannt. Das Berufsbild erfährt eine Aufwertung, die Attraktivität der Ausbildung steigt und wird somit für junge Menschen interessanter. Dies ist ein wichtiger Schritt, um zu gewährleisten, dass es auch in Zukunft genügend gut ausgebildete KindergartenpädagogInnen gibt. Alle Seiten profitieren also davon", so Riha.

Was die Realisierung des Lehrganges betrifft, verweist die VP-Gemeinderätin auch auf die bereits geleistete Arbeit und bestehende Projekte. "Die Universität Brixen bildet bereits seit 1990 KindergartenpädagogInnen auf universitärer Ebene aus. International hat man gezeigt, wie es geht. Auch auf nationaler Ebene wurde schon in diese Richtung gearbeitet. Jetzt geht es darum, diese Inhalte in einen neuen adäquaten Lehrgang zu gießen. Man sollte keine Zeit verlieren", betont Riha abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002