LH Pröll: Land NÖ unterstützt Ausbau des Veranstaltungsgeländes in Litschau

Eröffnung bei Operetten-Premiere im Juli

St. Pölten (NLK) - In Litschau wird es im heurigen Jahr zur Uraufführung einer modernen und innovativen Operette des bekannten Schrammelmusikers und Komponisten Roland Neuwirth kommen. Dieses kulturelle Großereignis wird nun zum Anlass genommen, um das Veranstaltungsgelände im Strandbad Litschau so zu adaptieren, dass es den Besucherinnen und Besuchern einen wettersicheren und ansprechenden Kulturgenuss bietet. Darüber hinaus soll durch diese Investition auch in den Folgejahren eine vielfältige Nutzung durch Kulturveranstaltungen ermöglicht werden. "Dieses Projekt wird umgesetzt und wir werden aus Kulturfördermitteln des Landes den Ausbau des Veranstaltungsgeländes im Strandbad Litschau mit rund 160.000 Euro unterstützen", meinte dazu Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Mit den Vorarbeiten für den Ausbau des Veranstaltungsgeländes wurde bereits begonnen. Anlässlich der Premiere am 10. Juli soll die Eröffnung stattfinden.

"Gerade in Zeiten wie diesen sind solche Projekte ganz wichtige regionale Impulse. Kunst und Kultur tragen nicht nur zu einem eigenständigen Profil unseres Landes bei, sondern sind auch Motoren der Innovation und der Entwicklung - und das dank unseres umfangreichen dezentralen Kulturangebotes in allen Regionen Niederösterreichs", betont Landeshauptmann Pröll.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008