Mikl-Leitner: NÖ Landespflegeheim Mauer bekommt psychosoziales Zentrum

Hilfe und Unterstützung für psychisch kranke Menschen

St. Pölten (NÖI) - "Die Hilfe und Unterstützung für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, insbesondere auch Menschen mit psychischen Problemen und Erkrankungen, stehen im Zentrum der NÖ Sozialpolitik. In der heutigen Regierungssitzung wurde deshalb beschlossen, dass das NÖ Landespflegeheim Mauer um ein psychosoziales Betreuungszentrum reicher werden soll", freut sich VP-Soziallandesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner.

"Dieses psychosoziale Betreuungszentrum, welches als zweigeschossiges Haus 44 entsteht, wird mit 60 Betten ausgestattet sein. Im Erdgeschoss wird eine spezielle Betreuungsstation für Menschen mit Demenzerkrankungen entstehen, da gerade Demenzerkrankungen in Zukunft eine große Herausforderung darstellen. Darüber hinaus wird eine integrierte Tagespflege für Menschen mit psychischen Erkrankungen angeboten. Das psychosoziale Betreuungszentrum soll im Sommer 2010 fertig gestellt sein", weiß Mikl-Leitner. Die Gesamtkosten des Baus belaufen sich auf rund 8 Millionen Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9020 DW 141
www.vpnoe.at

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002