LH Pröll: Aktion NAFES um weitere vier Jahre verlängert

Einkauf in NÖ Stadtzentren wird weiter gefördert

St. Pölten (NLK) - Die seit 1998 laufende "Niederösterreichische Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Einkaufs in Orts- und Stadtzentren" (NAFES) wird um weitere vier Jahre bis 2012 verlängert. Das hat heute die NÖ Landesregierung auf Antrag von Landehauptmann Dr. Erwin Pröll beschlossen und dafür 4 Millionen Euro an Fördermitteln bereitgestellt. Seitens der Wirtschaftkammer NÖ werden 800.000 Euro zur Verfügung gestellt. "NAFES ist eine erfolgreiche Aktion mit der Wirtschaftskammer, die dafür sorgt, dass die Stadtkerne weiterhin mit Leben erfüllt werden."

Schwerpunkt der Förderungen sind Investitionen, die innerörtliche Handelsstandorte für Konsumenten attraktiver machen ebenso wie Maßnahmen zur Sicherung der Nahversorgung in kleineren Gemeinden. Die Palette der geförderten Initiativen reicht von Infrastruktur-Maßnahmen (Parkplätze, Verkehrsleitsysteme) über Marketing-Initiativen bis hin zu Aktivitäten zur Kundenbindung und zur Verbesserung des Brachenmixes.

"Die Ortszentren sind vielfach benachteiligt, was Erreichbarkeit oder Parkplatzangebot betrifft. Dadurch haben es die Geschäfte in den Orts- und Stadtkernen im Vergleich zu den großflächigen Anbietern am Stadtrand besonders schwer. Wir können zwar die Menschen nicht zwingen, wo sie einkaufen. Aber wir können den Geschäftsleuten in den Zentren helfen. Die gewachsenen Handels- und Gewerbebetriebe sind das Herz der Städte und garantieren Einkaufen mit Atmosphäre. Sie sichern Arbeitsplätze und Lebensqualität. Und deshalb müssen wir alles tun, um die Stadtzentren weiter intakt und attraktiv zu halten", so Pröll.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006