Öllinger: Welcher (Nazi-)Barde tritt heuer beim 'Nationalen Liederabend der Olympia auf?

Martin Graf soll über Aktivitäten seines 'Lebensbundes' Olympia Auskunft geben

Wien (OTS) - "Welcher (Nazi-)Barde tritt heuer beim 'Nationalen Liederabend' der Olympia auf, Herr Graf?", will der Abgeordnete der Grünen, Karl Öllinger, vom 3. Präsidenten des Nationalrats, Martin Graf wissen. Liederabende bei der Burschenschaft Olympia, die Martin Graf als seinen 'Lebensbund' bezeichnet, haben in der Vergangenheit eindeutig rechtsextremistische und neonazistische "Barden" wie Michael Müller, Frank Rennicke oder Jörg Hähnel abgehalten. Alle drei sind NPD-Aktivisten, daher drängt sich diese Frage auf. "Martin Graf soll der Öffentlichkeit auch erklären, warum sein 'Lebensbund' so viel Interesse an der Musik und den verhetzenden Texten von Nazi-Barden hat", so Öllinger.

Laut Semesterprogramm der Burschenschaft Olympia findet der 'Nationale Liederabend' am kommenden Samstag, dem 31. Jänner im "Olympenhaus" statt, also am Tag nach dem RechtsextremistInnen aller Schattierungen - letztes Jahr nahmen daran etwa Jean-Marie Le Pen, Frank Vanhecke teil - sich am Ball des Wiener Korporationsrings treffen.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001