JVP-Schaar: Sei keine Flasche!

Don´t drink and Drive - JVP fordert Unterstützung für regionale Nachttaxikonzepte und verteilt Taxigutscheine in Jugendlokalen

Klagenfurt (OTS) - "Sei keine Flasche!" Unter diesem Motto startet die Junge Volkspartei Kärnten heute in Klagenfurt ihre "Don´t drink and drive"-Kampagne. "Jedes Jahr gibt es in Kärnten rund 300 Verletzte und mehrere Todesopfer durch Alkohol am Steuer. Es ist höchste Zeit, dass hier endlich konkrete Maßnahmen gesetzt werden", erklärt JVP-Landesobfrau Julia Schaar. "Die ÖVP wird in der nächsten Landtagssitzung beantragen, dass das Land regionale Nachttaxikonzepte in den Kärntner Gemeinden finanziell unterstützt", kündigt Schaar an.

Als ersten Schritt setzt die JVP Kärnten eine eigene Initiative: In den Bezirkshauptstädten werden in Jugendlokalen Taxi-Gutscheine im Wert von zwei Euro verteilt. In Klagenfurt findet die Aktion in Zusammenarbeit mit Taxi 31111 statt. "Eine wirklich wichtige Aktion, die wir natürlich auch gerne unterstützen", begrüßt Günther Weitensfelder, Fachgruppenobmann der Taxiunternehmer in der Kärntner Wirtschaftskammer die JVP-Initiative.

Schaar geht davon aus, dass der Antrag im Landtag eine breite Mehrheit findet: "Anstatt Tausender zu verteilen, sollten auch die anderen Parteien sinnvolle Projekte für die Sicherheit der Jugend unterstützen. Gerade die tragischen Ereignisse der jüngsten Kärntner Geschichte haben wieder einmal gezeigt, wie gefährlich es ist, sich mit Alkohol ans Steuer zu setzen. Alkolenker spielen nicht nur mit ihrem eigenen Leben, sondern gefährden vor allem auch Unschuldige!" (Schluss)

Foto auf Anfrage erhältlich

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Julia Schaar, JVP-Landesobfrau, julia.schaar@oevpkaernten.at, 0676 6233 513

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001