Alsergrund: "Zwerg Bumsti"-Schau noch bis 1. Februar

Wien (OTS) - Über 600 Personen haben bislang die seit Oktober 2008 laufende Sonder-Ausstellung "Wunderwelt/Kinderwelt" im Bezirksmuseum Alsergrund (9., Währinger Straße 43) aufgesucht. Das Museumsteam hat nun einen zusätzlichen Besichtigungstermin außerhalb der regulären Öffnungszeiten angesetzt: Am Dienstag, 27. Jänner, ist das Museum ausnahmsweise zwischen 15 und 17 Uhr geöffnet. Beim Rundgang durch die liebevoll aufbereitete Schau erfahren die Museumsgäste Wissenswertes über die Geschichte der Kinderzeitschrift "Wunderwelt" und die einst dort beschäftigten Autoren und Grafiker. Erläuterungen zur Lebenswelt von Kindern zwischen 1950 und 1970 runden die Ausstellung ab. Wer mehr über "Zwerg Bumsti" und all seine wundersamen Freunde, darunter ein Zauber-Lehrling namens "Willibald", wissen möchte, darf diese Präsentation nicht versäumen. Gezeigt werden Original-Ausgaben der Publikation sowie Grafiken, Fotos und andere Exponate. Die nett arrangierte Schau läuft noch bis Sonntag, 1. Februar. Das Museum ist jeweils Mittwoch (9 bis 11 Uhr) und Sonntag (10 bis 12 Uhr) zugänglich. Immerzu ist der Eintritt kostenlos. Weitere Informationen: Telefon 0699/111 670 51 (Mag. Brigitte Neichl).

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Alsergrund: www.bezirksmuseum.at/alsergrund/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010