AK warnt: Energie-Liefervertrag läuft jetzt aus, wenn gegen Preiserhöhungen widersprochen wurde!

Wien Energie-KundInnen müssen schnell aktiv werden

Wien (OTS) - Strom und Gas wurde in Wien und Niederösterreich letzten Herbst teurer. Viele KundInnen der EnergieAllianz haben die massiven Preiserhöhungen nicht akzeptiert und Widerspruch eingelegt. Dadurch werden Wien Energie KundInnen zwar noch bis zum 31. Jänner 2009 mit dem alten Tarif (also ohne Preiserhöhungen) beliefert. Jedoch: Mit 31. Jänner endet ihr Liefervertrag. "Wer noch nichts unternommen hat, muss jetzt sofort handeln, damit er nicht im Kalten sitzt", warnt AK Energieexpertin Dorothea Herzele. "Entweder verlängert er seinen alten Vertrag mit Wien Energie oder wechselt zu einem neuen Lieferanten", sagt Herzele.

Wien Energie hat ihre KundInnen informiert, dass für Strom die Belieferung mit 2. Februar ausläuft, für Gas mit 3. Februar.

Wer noch keinen neuen Lieferanten hat, hat zwei Möglichkeiten:
+ Wollen Sie bei ihrem bestehenden Lieferanten bleiben, können Sie ihren Widerspruch zurück ziehen. Laut Information von Wien Energie können KundInnen das bis zum 31. Jänner schriftlich, telefonisch oder per E-Mail tun. Nötig sind Datum und Unterschrift - wer seinen Widerspruch telefonisch oder per E-Mail zurück zieht, kann das nachträglich mit seiner Unterschrift und dem Datum bestätigen. Die KundInnen behalten ihren alten Liefervertrag, müssen aber die Gas-und Strompreiserhöhungen akzeptieren.

+ Wechseln Sie zu einem neue Lieferanten, ist es schon mehr als höchste Zeit: Der neue Energielieferant muss fristgerecht eine Neuanmeldung beim Wien Energie-Netzbetreiber bekannt geben, damit der Kunde ab 1. Februar weiter Strom und Gas erhält. Laut Wien Energie muss der neue Stromlieferant das bis zum 26. Jänner tun, der neue Gaslieferant bis zum 27. Jänner. Ansonsten sind KonsumentInnen in einem vertragslosen Zustand und bekommen weder Gas noch Strom durch Wien Energie. Die AK fordert die Netzbetreiber auf, diese Frist in begründeten Ausnahmefällen bis Ende Jänner auszuweiten.

SERVICE: Infos zu Strom- und Gaslieferanten finden Sie auf www.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Doris Strecker
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2677
tel.: (+43)664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001