BZÖ-Haubner zu Sozialbericht: Familie zu haben, soll leistbar sein

Wien (OTS) - "Der heute präsentierte Sozialbericht zeigt, dass speziell den Familien geholfen werden muss, damit sie sich zumindest einen bescheidenen Wohlstand sichern können", erklärte BZÖ-Familiensprecherin Abg. Ursula Haubner, denn "Familie zu haben, soll leistbar sein". Es sei höchste Zeit, bei familienpolitischen Maßnahmen mit Nachbesserungen zu beginnen. Ein erster Schritt sei die Valorisierung der Familienleistungen.

Drei Maßnahmen könnten schon hilfreich sein, so Haubner. So sollte im Zuge der Steuerreform Alleinerzieherfreibetrag endlich entsprechend erhöht werden. Auch die langjährige BZÖ-Forderung nach der Abschaffung der Zuverdienstgrenze müsse endlich realisiert werden. Zusätzlich fordert Haubner, dass das Kindergeld einkommensunabhängig gezahlt werde.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0006