OÖ LWK-Wahl: Unabhängiger Bauernverband(UBV) in Wählergemeinschaft mit BZÖ einzig wahrer Gewinner

Unabhängige mit BZÖ überholen FPÖ-Bauern

Linz 2009-01-26 (OTS) - BZÖ Landesobfrau NRAbg. Ursula Haubner gratuliert dem "Unabhängigen Bauernverband" (UBV), der in Wählergemeinschaft mit den BZÖ-Bauern bei der oberösterreichischen Landwirtschaftskammerwahl sein Ergebnis mehr als verdoppeln konnte. 8,62 Prozent Zustimmung bedeuten ein Plus von hervorragenden 4,85 Prozent und mit drei Mandaten den Gleichstand mit den SPÖ-Bauern. Der UBV hat damit sensationell auch die FPÖ-Bauern vom 3. Platz verdrängt, während die Grünen den Einzug in die Landwirtschaftskammer überhaupt nicht geschafft haben.

Haubner sieht in dem sensationellen Ergebnis und einen Wegweiser im Hinblick auf die Landtagswahl im Herbst. "Das BZÖ befindet sich in Oberösterreich massiv im Aufwind. Die Zustimmung in der Bevölkerung wächst, während gerade die ÖVP sich im Abschwung befindet und sich die von der schwarz-grünen Landesregierung enttäuschten Bürgerinnen und Bürger immer mehr dem BZÖ zuwenden und auch die FPÖ mit ihrer radikalen Art immer mehr Menschen vertreibt". Die BZÖ-Landesobfrau gratuliert auch ausdrücklich dem Bundesobmann der BZÖ-Bauern Johann Großpötzl der in seiner Heimatgemeinde Siegharting mit über 30 Prozent der Stimmen ein imponierendes Ergebnis erreichen konnte.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ-Oberösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005