20. Todestag von Thomas Bernhard: elf Sendungen in Ö1, ORF 2 und 3sat

Wien (OTS) - Am 12. Februar jährt sich der Todestag von Thomas Bernhard zum 20. Mal. Ö1, ORF 2 und 3sat widmen dem österreichischen Schriftsteller mehrere Sendungen.

Zum Auftakt des Ö1-Schwerpunktes steht im Rahmen der "Beispiele" am 6. Februar (11.40 Uhr) Bernhards Erzählung "Meine Preise" im Mittelpunkt. Diese bisher unveröffentlichte, stark autobiografische Abrechnung Bernhards mit Österreich und dem Literaturbetrieb, hat der Suhrkamp Verlag aus dem Nachlass des Dichters herausgebracht. Im Ö1-"Klassik-Treffpunkt" am 7. Februar im ORF KulturCafe - live in Ö1 ab 10.05 Uhr - sind bei Haide Tenner das Merlin-Ensemble und dessen Leiter Martin Walch zu Gast, die im Musikverein ein Konzert geben, bei dem Hermann Beil Bernhard-Texte vortragen wird.

In "Du holde Kunst" am 8. Februar (8.15 Uhr) liest Traugott Buhre unter dem Titel "Das Jahr ist wie das Jahr vor tausend Jahren" Gedichte von Thomas Bernhard. Für den musikalischen Rahmen sorgen Werke von Georges Onslow, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Clara Schumann, Johannes Brahms u.a. In der Reihe "Gedanken für den Tag" (9. bis 14. Februar, jeweils 6.57 Uhr) setzt sich der Journalist Cornelius Hell mit Thomas Bernhard auseinander.

Im "Hörspiel-Studio" am 10. Februar ab 21.00 Uhr steht Peter Danzingers Werk "Bernhard" auf dem Programm. In der Regie von Peter Kaizar arbeitet sich Erwin Steinhauer als monomanischer Gesamtkünstler durch alle düsteren Winkel der österreichischen Seele. Bekanntlich ist es ja nur ein sehr kurzer Weg von der Verzweiflung zum Größenwahn ... Diese ORF-Produktion aus dem Jahr 2008 wird auch als Voraufführung mit anschließendem Werkgespräch präsentiert. Diese Veranstaltung am 2. Februar im KlangTheater des RadioKulturhauses ist bereits ausverkauft. In den "Radiogeschichten" am 11. Februar (11.40 Uhr) sind unter dem Titel "Ereignisse" 15 Prosaminiaturen von Thomas Bernhard zu hören, gelesen vom Autor. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.orf.at.

Thomas Bernhard in ORF 2 und 3sat

Der "Kulturmontag" am 9. Februar ab 22.30 Uhr in ORF 2 steht ganz im Zeichen des 20. Todestages von Thomas Bernhard am 12. Februar. "Das Geschäft mit Thomas Bernhard" ist Thema im Magazin. "art.genossen" zeigt den ebenso streitbaren wie genialen Schriftsteller in einzigartigen Archivaufnahmen und Interviews im 1994 gestalteten Porträt "Das war Thomas Bernhard" von Krista Fleischmann. Im anschließenden "art.film" steht um 0.00 Uhr der österreichische Spielfilm "Der Umweg" - eine ÖFI/ORF-Koproduktion aus dem Jahr 2000 - auf dem Programm. Im Mittelpunkt steht Joana, eine junge Frau, die sich nach einer gescheiterten Beziehung ohne Halt wiederfindet. Im Werk und in weiterer Folge auch in der Person des Schriftstellers Thomas Bernhard glaubt sie eine verwandte Seele zu erkennen und erliegt seinen Obsessionen von Selbstmord, Einsamkeit und der Unmöglichkeit von persönlichen Beziehungen.

3sat zeigt das Porträt "Das war Thomas Bernhard - Der Dichter im Gespräch" bereits am Sonntag, den 8. Februar um 10.45 Uhr. Und am Samstag, den 7. Februar steht um 22.25 Uhr in 3sat die Dokumentation "Die Heimatkunde des Realitätenhändlers" von Andreas Gruber auf dem Programm: Der Handelsreisende, Ferkelgroßhändler und Immobilienmakler Ignaz Hennetmair war ein Nachbar Thomas Bernhards und lange Zeit eine wichtige Person im Leben des Schriftstellers. Der Film fragt, weshalb sich Thomas Bernhard gerade Hennetmair als Freund ausgesucht hat. Eine indirekte Antwort darauf geben u.a. Hennetmairs Beschreibungen und Erzählungen.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001