Wissenswertes zu Physik, Sucht und Islam

Das "University Meets Public" Programm der Wiener Volkshochschulen im Jänner

Wien (OTS) - Kooperationen machen sich bezahlt. Das sieht man auch am Beispiel "University Meets Public", einem gemeinsamen Projekt der Wiener Volkshochschulen und der Universität Wien. 20 Semester, über 3.700 Vorträge und Veranstaltungen sowie mehr als 36.000 BesucherInnen - so lautet die Bilanz der letzten zehn erfolgreichen Jahre. Im laufenden Wintersemester besteht noch für rund zwei Wochen die Möglichkeit, unterhaltsame und spannende Vorträge an verschiedenen Volkshochschul-Standorten zu besuchen. Hier ein kleiner Auszug.

Guten Flug!

Dass Physik nicht so langweilig sein muss wie in der Schule, beweist Experimentalphysiker Mag. Werner Gruber von der Universität Wien immer wieder aufs Neue. Am Samstag, 24.1.2009, präsentiert er in der Volkshochschule Meidling die zehn besten Papierflieger der letzten internationalen Meisterschaft und zeigt, wie einfach sie nachzubauen sind. Auch ein kleiner Wettbewerb unter den TeilnehmerInnen steht am Programm. Wer an Stelle von Flugzeugen Zeitreisen bevorzugt, ist wohl beim Vortrag "Wurmlöcher und Zeitreisen" von Dr. Peter Christian Aichelburg von der Universität Wien besser aufgehoben. Als beliebte Themen in Science-Fiction -Büchern und -Filmen hat schon jeder und jede etwas darüber gehört. Auch Einstein machte sich darüber Gedanken, dass seine Theorie Zeitreisen erlauben könnte und war über die Konsequenzen besorgt. Wer wissen will, wie aus einem Wurmloch eine Zeitmaschine wird, ist am Dienstag, 27.1.2009 um 19.00 Uhr in der Volkshochschule Meidling an der richtigen Stelle.

Hamburger, Gras und Grüner Veltliner

In ihrem Vortrag erklären Dr. Gabriele Fischer und Mag. Bernadette Winklbauer von der Medizinischen Universität Wien, welche biochemischen Vorgänge sich bei Suchterkrankungen im Gehirn abspielen. Von Nikotin bis Kokain, von Schokolade bis Schweinebraten - die Suchterkrankung ist die am schwersten zu behandelnde psychiatrische Erkrankung. Und sie nimmt immer weiter zu. Verschiedene Aspekte der Suchterkrankung, geschlechtsspezifische Unterschiede sowie der Substanzgebrauch in der Schwangerschaft präsentiert das Professorinnenduo am Mittwoch, 21.1.2009 in der Volkshochschule Ottakring, Zweigstelle Hernals ab 19.30 Uhr.

Islam hautnah

Mag. Mouhanad Khorchide von der Universität Wien klärt in seiner "Einführung in den Islam" wichtige Fragen zur zweitgrößten Weltreligion. Am Donnerstag, 29.1.2009 ab 19.30 Uhr erfahren Sie in der Volkshochschule Landstraße, was die eigentliche Botschaft des Islam ist, welche unterschiedlichen Strömungen es gibt und wie der zeitgenössische Islam aussieht. Für alle, die mehr über Chancen und Herausforderungen eines friedlichen Zusammenlebens zwischen MuslimInnen und der Mehrheitsgesellschaft in Europa erfahren wollen, empfiehlt sich Khorchides Vortrag "Islam in Europa". Er findet am Mittwoch, 28.1.2009, von 19.30 bis 21.00 Uhr, in der Volkshochschule Ottakring, Zweigstelle Hernals statt.

Lebenslanges Lernen

Die Kooperation "University Meets Public" steht ganz im Zeichen der Forderung vieler Bildungseinrichtungen und der Wiener Volkshochschulen für lebenslanges Lernen. Interessierte können sich weitgehend unabhängig von Vorwissen und finanziellen Mitteln weiterbilden. Und auch die Universitätslehrenden profitieren laut eigener Angaben von dieser Initiative. Sie können Präsentationsmethoden üben, ihre Rhetorik verbessern und neue Methoden ausprobieren.

1.400 StammhörerInnen

Alle die besonders viele Vorträge aus der Reihe "University Meets Public" besuchen, müssen natürlich auch einen Vorteil haben. Deshalb bieten die Wiener Volkshochschulen allen bildungshungrigen StammhörerInnen die kostenlose "UMP-Card". Damit ist jeder 5. "University Meets Public" Vortrag gratis. Die UMP-Card ist bei den Wiener Volkshochschulen erhältlich.

Nähere Informationen zu "University Meets Public" und zum Programm erhalten Sie auf www.ump.at sowie am Bildungstelefon unter der Nummer 01/893 00 83. (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Dominik Krejsa
Öffentlichkeitsarbeit
Wiener Volkshochschulen GmbH
Telefon: 01 89 174-114
E-Mail: dominik.krejsa@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011