Stöger/Leitner/Scheele: "Gemeinsam für die hervorragende Gesundheitsversorgung arbeiten!"

Antrittsbesuch des Gesundheitsministers in St. Pölten

St. Pölten. (OTS) - Die Sicherung der Gesundheitsversorgung stand im Mittelpunkt der Arbeitsgespräche, die Gesundheitsminister Alois Stöger anlässlich eines Besuches in St. Pölten führte. "Wir freuen uns, dass wir mit Minister Stöger eine so gute Achse ins Gesundheitsministerium haben", empfingen LHStv. Dr. Sepp Leitner und Gesundheitslandesrätin Mag. Karin Scheele den Minister im NÖ Landhaus. Großes Interesse zeigte der Minister für die von LRin Scheele präsentierten 10 NÖ Gesundheitsziele, die mit der Implementierung in das NÖ Landesentwicklungskonzept bereits im Jahr 2006 von einer gesundheitspolitischen Vision zum Programm erhoben worden sind. LHStv. Leitner betonte, wie sehr ihm die Betriebliche Gesundheitsvorsorge am Herzen liege: "Gerade ArbeitnehmerInnen müssen in der Prävention verstärkt unterstützt werden. Maßgeschneiderte Pakete würden die Zufriedenheit von MitarbeiterInnen und Unternehmen steigern, die Burnout-Rate senken und so das Gesundheitssystem entlasten."

Nach einem Besuch der NÖGKK stand eine Diskussion mit Vertretern der IG Med auf dem Programm. Niedergelassene Ärzte, die der überparteilichen Plattform angehören, schilderten dem Minister Situationen aus ihrem Alltag: Hürden im System der Medikamenten-Verschreibung waren genau so Thema wie das Rettungssystem oder die EDV in Arztpraxen. Der Minister, der versprach, sich diverser Anliegen anzunehmen, betonte: "Die Menschen wissen, dass wir in Österreich eine hervorragende Gesundheitsversorgung haben. Ziel ist es, die Sicherung und Weiterentwicklung mit vereinten Kräften voranzutreiben!"

Rückfragen & Kontakt:

Litsa Kalaitzis
Mediensprecherin LHStv. Dr. Sepp Leitner
Tel: 0664/142 6073
presse@lhstv-leitner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002