Tauschitz: Gerhard "Dabbelju" Dörfler blamiert Kärnten

Oranger Übergangs-Landeshauptmann hat sich nicht im Griff.

Klagenfurt (OTS) - "Während die Amerikaner den wohl peinlichsten Präsidenten ihrer Geschichte verabschieden, baut sich Kärntens Landeshauptmann Dörfler zum legitimen Nachfolger diesseits des großen Teichs auf. Gerhard "Dabbelju" Dörfler ist zwar nicht so mächtig wie Bush aber zweifelsohne der Fettnäpfchen-König von Kärnten", hält VP-Clubobmann Tauschitz angesichts der neuesten Peinlichkeiten des BZÖ-Landeshauptmanns fest.

Kaum ein Tag vergehe an dem der Orange Übergangs-Landeshauptmann nicht entlarvende Wortmeldungen von sich gibt.
"Da wird im Land Kärnten plötzlich das gesunde Volksempfinden strapaziert, rassistische Witze erzählt und es passieren pietätlose Kunstvorstellungen", kritisiert Tauschitz.
Der laut Bündniskollegen "einfach gestrickte" Dörfler sollte sich ernsthaft um einen Job nach den Wahlen umschauen. Denn eine Kariere als hallenfüllender Kabarettist könne der selbsternannte orange Gaudimax aufgrund der aktuellen Kostproben nicht in Betracht ziehen, so Tauschitz.

"Die ÖVP hat Dörfler bei seiner Wahl zum Landeshauptmann zwar einen Vertrauensvorschuss gegeben - für derartige Aussetzer war dieser jedoch nicht gedacht. Die aktuellen Eskapaden sind in keinster Weise vertretbar und eines Landeshauptmannes nicht würdig", schließt Tauschitz!

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001