VSStÖ: Unispitzen wieder männlich

Zum Rücktritt Österreichs einziger Rektorin

Wien (SK) - Heute Vormittag gab Ingela Bruner in einer Pressekonferenz ihren Rücktritt bekannt, damit ging die einzige weibliche Rektorin einer österreichischen Universität. "Nach 643 Jahren wurde Anfang 2008 die erste Frau an die Spitze einer Universität eingesetzt, dass diese jetzt nach nicht einmal einem Jahr offenbar gezwungen wurde, ihr Amt zurückzulegen, ist ein großer Rückschritt für Frauen in der Wissenschaft", meint VSStÖ-Bundesvorsitzende Maria Maltschnig. ****

In ihrer Universitätsführung galt Bruner als progressiv und sie ging nicht immer mit den Ansichten der restlichen Rektoren konform. "Ingela Bruner war die einzige Rektorin, die sich öffentlich gegen Zugangsbeschränkungen und Studiengebühren ausgesprochen hat. Ihr Rücktritt ist gerade für Studierende bedauerlich", so Maltschnig abschließend. (Schluss) mb/mp

Rückfragen: Oona Kroisleitner, VSStÖ-Pressesprecherin, 0699/177 61 902

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001