Mold: Neuer Glanz für Pfarrhof in Altpölla

Land NÖ unterstützt Sanierung mit 16.000 Euro

St. Pölten (NÖI) - "Unsere Kirchen sind Zeichen des gelebten Glaubens und Zeugen der bewegten Geschichte unsers Landes, die wir für die Zukunft erhalten wollen. Nun wird die Neueindeckung des Pfarrhofs und die Sanierung der Ecktürme der Pfarrkirche Altpölla vom Land Niederösterreich mit einem Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 16.000 Euro unterstützt", berichtet VP-Landtagsabgeordneter Franz Mold.

"Altpölla ist einer der ältesten Pfarrorte des Waldviertels. Der gegenüber der Kirche gelegene Pfarrhof ist ein wuchtiger Renaissancebau aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts mit barockem Südflügel und angebautem Getreidespeicher. Im vergangenen Jahr wurde das Dach des Pfarrhofes als erste Etappe einer mehrjährigen Dachsanierung erneuert. Die Neueindeckung konnte bereits fertig gestellt werden. Schon zuvor waren zwei Ecktürme des ummauerten Pfarrhofgartens (aus dem 16. Jahrhundert mit Steingewänden und ursprünglich Pyramidendächern), bei denen akute Einsturzgefahr konstatiert wurde, statisch gesichert, verputzt und der Turm an der Nord-Westecke mit einem neuen Dach versehen worden", beschreibt Mold die abgeschlossenen Arbeiten.

"Der Finanzierungsbeitrag des Landes NÖ soll die Pfarre Altpölla bei der ersten Etappe der Dachsanierung am Pfarrhof und dem Erhalt zweier Ecktürme der Umfriedung unterstützen und soll so Hilfe zur substantiellen Erneuerung des Pfarrhofensembles als wichtigem baukulturellem Erbe des Waldviertels leisten", so Mold.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag.(FH) Martin Brandl
Tel: 02742/9020 DW 141
Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001