Wien Holding: Zotti-Motti-Website der Wiener Stadthalle prämiert

CIDCOM und die Wiener Stadthalle holen sich New Yorker iNova-Award

Wien (OTS) - Seit dem Jahr 2008 bewirbt die Wiener Stadthalle -
ein Unternehmen der Wien Holding - ihre Veranstaltungen für Kinder mit einem speziellen Maskottchen, das "Zotti-Motti" heißt. Die liebevolle, sympathische Comicfigur wohnt in der Wiener Stadthalle. Zotti-Mottis Geschichte beginnt vor mehr als 50 Jahren: Als die Stadthallen-Baugrube ausgehoben wurde, landete Zotti-Motti in dieser mit einem Meteoriten. Herr Fritz, ein Angestellter der Stadthalle, hat ihn gefunden und im Gewölbe einer der größten Multifunktionshallen Europas versteckt. Doch das Geheimnis um Zotti-Motti wurde gelüftet: Der Direktor der Stadthalle bekam Wind davon. Er gab Zotti-Motti ein Zimmer in der Stadthalle - und auch einen Job. Heute ist das stets gut gelaunte Maskottchen bei den zahlreichen Kinderveranstaltungen anzutreffen. Darüber und über vieles andere informiert Zotti-Motti auf seiner eigenen Homepage. Und die wurde jetzt sogar international ausgezeichnet. Die Zotti-Motti Homepage der Wiener Stadthalle gewann den Ehrenpreis "For Excellence In Corporate Websites" im Rahmen der New Yorker iNova-Awards.****

Für die gesamte Gestaltung der Zotti Motti-Homepage zeichnet die Werbeagentur CIDCOM verantwortlich. "Dem Team ist es gelungen, eine der modernsten Internet-Plattformen in Österreich zu schaffen, die speziell auf Kinderwünsche und deren Bedürfnisse abgestimmt ist. Kinder und Familien sind eine der wichtigsten Zielgruppen, für die wir unser Programm auch konsequent ausbauen. Ich gratuliere allen Beteiligten für den gelungenen Auftritt, der sich durch seine ganz besondere Kreativität auszeichnet", so Wien Holding Geschäftsführer Komm.-Rat Peter Hanke.

Spiel und Spaß auf technisch hohem Niveau

Die aufwendig gestaltete Homepage bietet neben der witzigen Geschichte in Comicform über die Entstehung und das Leben von Zotti-Motti eine Vielzahl an Tools. Einige pfiffige Spiele machen die Homepage zu einer interaktiven Erlebniswelt. Neben klassischen Merkspielen haben die User die Möglichkeit, bei einem Quiz mitzuspielen und tolle Preise zu gewinnen. Die "Zotti-Motti World" ist ein modernes Plattformspiel, in dem es Ziel ist, Zotti-Motti durch die verschiedenen Räumlichkeiten der Wiener Stadthalle, z.B. das Foyer, die Garderobe oder die Veranstaltungshalle, zu befördern. Gelingt es, Zotti-Motti ans Ziel zu bringen, können sich die Mitspieler in eine Highscore-Liste eintragen und erhalten hier eine weitere Chance auf tolle Preise. Die Seite beinhaltet außerdem eine Übersicht über aktuelle Events für Kinder und zeigt Bilder bisheriger Veranstaltungen.

Der Zotti-Motti Song

Besonderes Highlight der Seite ist der offizielle "Zotti-Motti Song" der eigens für das pink-orange Maskottchen komponiert und produziert wurde. Danny und Gerry, zwei englischsprachige Musiker zeichnen für den Text und die Produktion verantwortlich. Die beliebten Kinderliedermacher in englischer Sprache sind in Österreich bekannt und haben speziell durch ihre CDs mit bestimmten Schwerpunkten wie Halloween und Weihnachten auf sich aufmerksam gemacht. Der Zotti-Motti Song ist das Markenzeichen des außergewöhnlichen Wesens und ist sowohl auf der Homepage als auch bei allen öffentlichen Veranstaltungen von und mit Zotti-Motti zu hören. Eine witzige Karaokefunktion ermöglicht den Websitebesuchern den Song mitzusingen. Rundum wird eine Fülle an Unterhaltung für eine wichtige, dynamische Zielgruppe geboten!

Zum iNova-Award

Der iNova-Award wird von der New Yorker MerComm, Inc. organisiert, die seit über zwanzig Jahren verschiedene Wettbewerbe austrägt, um herausragende Kommunikationsleistungen zu prämieren. Der Preis "For Excellence In Corporate Websites" wird seit acht Jahren ausgeschrieben. Zuletzt gab es über 200 Einreichungen aus 10 Ländern. Der Ehrenpreis, den die Zotti-Motti-Homepage erhalten hat, wurde von der Jury der "International Academy of Communications Arts and Sciences" (IACAS), die sich aus dem Who-is-who der internationalen Werbewirtschaft zusammensetzt, vergeben.

Wien Holding Kulturbetriebe: Programm für bis zu 2,5 Millionen Besucher pro Jahr

Mit der Wiener Stadthallen-Gruppe, den Vereinigten Bühnen (Theater an der Wien, Raimundtheater, Ronacher Theater), dem Haus der Musik, dem Jüdischen Museum, dem Mozarthaus Vienna, dem KunstHausWien und der Wien Ticket ist die Wien Holding einer der größten Kulturkonzerne in Europa und einer der wichtigsten Player im Kultur-und Eventgeschehen der Stadt. Die Kultur- und Veranstaltungsbetriebe der Wien Holding machen pro Jahr Programm für bis zu 2,5 Millionen BesucherInnen. Wirtschaft, Tourismus und Arbeitsmarkt profitieren davon enorm.

Allein die beiden Flaggschiffe Wiener Stadthalle und Vereinigte Bühnen (Raimund Theater, Ronacher und Theater an der Wien) tragen pro Jahr rund 255 Millionen Euro zur Wertschöpfung bei und sichern direkt und indirekt 4.700 Arbeitsplätze.

Insgesamt vereint die Wien Holding unter ihrem Konzerndach derzeit rund 75 verschiedene Unternehmen. Der Konzern agiert neben dem Kulturbereich auch noch in den Bereichen Immobilien, Logistik & Mobilität, Medien & Bildung sowie im Umweltbereich. (Schluss) gaw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding - Konzernsprecher
Telefon: 01 408 25 69-21
Mobil: 0664 82 68 216
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at
www.wienholding.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009